Hingis erreicht 2 Finals an einem Tag

Martina Hingis steht beim Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gleich in 2 Finals. Die 34-Jährige gewinnt im All England Club sowohl im Doppel als auch im Mixed ihre Halbfinal-Partien.

Video «Tennis: Wimbledon, Doopel-Halbfinal mit Martina Hingis» abspielen

Hingis jubelt in Wimbledon doppelt

1:26 min, aus sportaktuell vom 10.7.2015

Vor 17 Jahren stand Hingis beim prestigeträchtigen Turnier an der Church Road letztmals in einem Final. 1997 im Einzel und 1996 und 1998 im Doppel hatte die mittlerweile 34-Jährige in Wimbledon den Titel gewonnen.

2 Partien, 2 Final-Vorstösse

Am Freitag gelang der Ostschweizerin auf dem heiligen Rasen nun das Kunststück, an nur einem Tag gleich in 2 Endspiele einzuziehen. Zuerst besiegte sie an der Seite der Inderin Sania Mirza in der Doppel-Konkurrenz die Amerikanerinnen Raquel Kops-Jones und Abigail Spears 6:1, 6:2.

Dann liess sie im Mixed-Doppel mit Leander Paes – ebenfalls ein Inder – einen 6:3, 6:4-Erfolg über das Duo Mike Bryan und Bethanie Mattek-Sands folgen.

Im Doppel treffen die topgesetzten Hingis/Mirza am Samstag auf Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina (ca. 18:30 Uhr auf www.srf.ch/sport). Im Mixed-Bewerb gilt es für Hingis/Paes am Sonntag ernst. Ihre dortigen Gegner heissen Alexander Peya/Timea Babos.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Beide Finalspiele von Martina Hingis können Sie auf srf.ch/sport im Livestream und -ticker mitverfolgen. Der Final im Frauendoppel findet am Samstag um ca. 19:00 Uhr statt, das Endspiel im Mixed am Sonntag um 12:30 Uhr.