Hingis sichert sich 10. Major-Titel im Doppel

Martina Hingis hat sich in Wimbledon an der Seite von Sania Mirza ihren 10. Grand-Slam-Titel im Doppel geholt. Das Duo gewann eine umkämpfte Partie gegen die Russinnen Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina mit 5:7, 7:6 (7:4), 7:5.

Video «Tennis: Der Doppelfinal mit Hingis/Mirza» abspielen

Hingis/Mirza gewinnen Doppel in Wimbledon

1:19 min, aus sportaktuell vom 11.7.2015

Den letzten Final an der Church Road hatte Martina Hingis vor 17 Jahren im Doppel bestritten. An der Seite von Sania Mirza (Ind) bot sich der 34-Jährigen am Samstag die Chance, an gleicher Stätte ihren insgesamt 10. Grand-Slam-Titel in der gleichen Konkurrenz zu holen. Und die Ostschweizerin nutzte die Gunst der Stunde.

Dem topgesetzten Duo Hingis/Mirza wurde von den Russinnen Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina aber alles abverlangt. Im ersten Satz mussten Hingis und Mirza ihr 2. Break zum 5:6 einstecken und den Durchgang danach abgeben.

Comeback im Entscheidungssatz

Nachdem das schweizerisch-indische Duo den umkämpften zweiten Satz im Tiebreak gewinnen konnte, gelang Jekaterina/Makarowa im Entscheidungssatz ein Servicedurchbruch zum 3:1.

Doch Hingis/Mirza steckten auch diesen Rückschlag weg. Beim Stand von 3:5 aus ihrer Sicht gelang ihnen das Rebreak. Nach einer kurzen Pause, die durch das Schliessen des Dachs auf dem Centre Court zu Stande kam, durchbrachen sie ihrerseits den Aufschlag ihrer Kontrahentinnen zum 6:5 und liessen sich den Sieg danach nicht mehr nehmen.

«Wie aus einem anderen Leben»

Video «Tennis: Wimbledon 2015, Doppel-Final Frauen, Interview Hingis (englisch)» abspielen

Hingis: «Habe immer daran geglaubt»

1:43 min, vom 12.7.2015

Während die 28-jährige Mirza zu ihrem ersten Titel an einem Grand-Slam-Turnier im Doppel kam, schloss sich für Hingis der Kreis: Im Alter von 15 Jahren hatte sie 1996 zusammen mit Helena Sukova die Doppelkonkurrenz gewonnen, zwei Jahre später siegte sie im Südwesten Londons an der Seite von Jana Novotna. «Es fühlt sich an, als wäre das in einem anderen Leben gewesen. Mit Sania erlebe ich das nun alles noch einmal», freute sich die Schweizerin.

Sendebezug: Web-Only-Stream, 11.07.15 20:00 Uhr

Web-Only-Hinweis

Web-Only-Hinweis

Am Sonntag bestreitet Martina Hingis an der Seite von Leander Paes den Mixed-Final in Wimbledon. Diese Partie können Sie im Anschluss an den Männer-Einzel-Final auf srf.ch/sport im Web-Only-Stream verfolgen.