Ivanovic stürmt in den Halbfinal

Ana Ivanovic ist an den French Open zum dritten Mal in ihrer Karriere in die Runde der letzten 4 eingezogen. Die Serbin machte mit Jelina Switolina im Viertelfinal kurzen Prozess. Nun wartet mit Lucie Safarova ein echter Gradmesser.

Video «Tennis: Grand Slam Frauen, French Open, Ivanovic - Switolina, Matchball Ivanovic» abspielen

Ivanovic - Switolina: Der Matchball

0:38 min, vom 2.6.2015

Ana Ivanovic (WTA 7) bekundete gegen Jelina Switolina (WTA 21) keine Mühe und siegte am Ende mit 6:3 und 6:2. Unter den Augen ihres Freundes Bastian Schweinsteiger stiess die Serbin damit ungefährdet in ihren dritten Halbfinal in Roland Garros vor. Gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste, die insgesamt 37 Winner schlug, zahlte die unerfahrene Switolina in ihrem ersten Major-Viertelfinal Lehrgeld.

Prüfstein für Ivanovic

Ihren ersten Halbfinal in Paris seit 2008 bestreitet Ivanovic gegen Lucie Safarova (WTA 13). Die Tschechin eliminierte nach Titelverteidigerin Maria Scharapowa nun auch die Spanierin Garbine Muguruza (WTA 20) mit 7:6 (7:3), 6:3. Linkshänderin Safarova dürfte für Ivanovic zum echten Test werden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 2.6.15, 14:00 Uhr

Resultate