Zum Inhalt springen

Klarer Sieg im Viertelfinal Thiem lässt Zverev keine Chance

Legende: Video Zusammenfassung Thiem - Zverev abspielen. Laufzeit 1:05 Minuten.
Vom 05.06.2018.
  • Dominic Thiem steht dank einem 6:4, 6:2, 6:1-Sieg gegen Alexander Zverev im Halbfinal von Paris.
  • Zverev wirkte nach zuletzt 3 Fünfsatz-Matches körperlich nicht ganz auf der Höhe und musste sich mehrmals am Oberschenkel behandeln lassen.
  • Im Halbfinal trifft Thiem auf Marco Cecchinato (It).

Für Thiem ist es die dritte Halbfinal-Qualifikation bei den French Open in Folge. In den letzten beiden Jahren war er an Novak Djokovic (2016) respektive Rafael Nadal (2017) gescheitert.

Thiem in allen Belangen überlegen

Gegen Zverev gab Thiem von Beginn weg den Ton an. Der 24-jährige Österreicher musste seinen Aufschlag kein einziges Mal abgeben. Nach knapp zwei Stunden brachte Thiem den ungefährdeten Sieg unter Dach und Fach.

Legende: Video Thiem gewinnt spektakulären Punkt am Netz abspielen. Laufzeit 0:53 Minuten.
Vom 05.06.2018.

Zverev seinerseits war nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Nach den drei Marathon-Matches in den Runden zuvor, wo er jeweils über 5 Sätze gehen musste, fehlte ihm die Spritzigkeit. Auch machte ihm eine Oberschenkelverletzung zu schaffen, die er mehrfach behandeln liess.

Ich wollte nicht in meinem ersten Viertelfinal bei einem Grand Slam aufgeben.
Autor: Alexander Zverev

«Ich wusste, dass ich nicht mehr gewinnen kann. Ich konnte mich kaum bewegen, konnte kaum aufschlagen», sagte Zverev, der sich bereits im dritten Game erstmals an den linken Oberschenkel gegriffen hatte. «Aber ich wollte nicht in meinem ersten Viertelfinal bei einem Grand Slam aufgeben. Auch wenn ich definitiv darüber nachgedacht habe.»

Ein Schritt nach vorne

Mit dem erstmaligen Vorstoss in einen Grand-Slam-Viertelfinal gelang Zverev gleichwohl eine Premiere. So weit war die Nummer 3 der Welt bei einem Major noch nie gekommen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 5.6.18, 14:30 Uhr

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.