Lösbare Aufgaben für Federer und Wawrinka in Wimbledon

Roger Federer und Stan Wawrinka befinden sich in Wimbledon nicht in der gleichen Tableauhälfte und könnten erst im Final aufeinander treffen. Einen kniffligen Startgegner hat die Weltnummer 1 Novak Djokovic.

Video «Tennis: Auslosung Wimbledon 2015» abspielen

Altbekannte Gegner für Federer und Wawrinka

0:57 min, vom 26.6.2015

Roger Federer bekommt es beim Angriff auf seinen 8. Wimbledon-Sieg in der 1. Runde mit Damir Dzumhur (ATP 87) zu tun. Auf den Bosnier traf der Basler bereits an den diesjährigen French Open: In der 3. Runde setzte sich Federer locker mit 6:4, 6:3 und 6:2 durch.

Zu einem regelrechten Déjà-vu kommt French-Open-Sieger Stan Wawrinka. Der Romand trifft in der Auftaktrunde auf den Portugiesen Joao Sousa (ATP 45), gegen den er bereits im Vorjahr in Wimbledon das 1. Match erfolgreich gestalten konnte.

Djokovic bekommt es mit Kohlschreiber zu tun

In der gleichen Tableauhälfte wie Wawrinka befindet sich die Weltnummer 1 Novak Djokovic. Auf den Serben könnte der Romand allerdings erst im Halbfinal treffen. In der 1. Runde wartet mit Philipp Kohlschreiber (ATP 33) jedoch ein kniffliger Gegner auf den «Djoker». Der Deutsche hatte Roger Federer in Halle alles abverlangt.

Das Tableau des Baslers verspricht spannende Affichen. So befinden sich Andy Murray und Rafael Nadal in derselben Hälfte. Auf einen der beiden könnte Federer allerdings erst im Halbfinal treffen. Ein möglicher Viertelfinalgegner ist Tomas Berdych (ATP 6).

Umfrage

  • Wer holt sich den Titel in Wimbledon?

  • Novak Djokovic

    14%
  • Roger Federer

    63%
  • Andy Murray

    4%
  • Stan Wawrinka

    16%
  • Ein anderer

    3%
  • 2907 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF 1, 10vor10, 25.6.2015, 21:50 Uhr.