Lüthi: «Regeneration stand im Vordergrund»

Am Donnerstag hat sich Roger Federer mit seinem Team auf den Wimbledon-Halbfinal gegen Andy Murray vorbereitet. Unter den Augen seiner Trainer Severin Lüthi und Stefan Edberg absolvierte der Schweizer eine leichte Trainingseinheit.

Video «Tennis: Wimbledon, Interview mit Severin Lüthi» abspielen

Severin Lüthi über die Vorbereitungen auf den Halbfinal

1:42 min, vom 10.7.2015

Federer bereitete sich auf einem Aussenplatz fernab des grossen Rummels auf die grosse Partie vor. Ganz anders Andy Murray: Der Schotte musste sich den Weg auf den Platz durch zahlreiche Fans bahnen. «Jeder hat da seine eigenen Gewohnheiten, aber wir schauen nur auf uns», beschrieb Severin Lüthi die unterschiedlichen Methoden.

Die Atmosphäre während Federers Übungseinheit war locker. «Wir haben trainiert, aber es ging vor allem um aktive Erholung. Es ist wichtig für Roger, ein bisschen zu entspannen und nicht zu verkrampft zu sein», erklärte Lüthi. Was der Coach über die Suche nach Sparingpartnern und die letzten Halbfinal-Vorbereitungen sagt, sehen Sie im Interview.