Na Li gibt Forfait für US Open

Die Chinesin Na Li wird an den diesjährigen US Open (25. August - 17. September) sowie an den Turnieren von Montreal und Cincinnati nicht im Startfeld stehen. Als Grund für ihren Rückzug gibt die Weltnummer 2 eine Knieverletzung an.

Na Li schlägt eine Rückhand.

Bildlegende: Verletzt Na Li muss auf die Turniere in Nordamerika verzichten. Reuters

Laut eigener Aussage leidet Na Li schon seit März an Knieproblemen. Sie sei deshalb nicht fähig, auf höchstem Niveau zu spielen. «Mein medizinisches Team hat mir geraten, eine Pause einzulegen, um mein Knie zu schonen, so dass es heilt», schrieb die zweifache Grand-Slam-Siegerin auf ihrer Facebook-Seite.

An den letztjährigen US Open stiess Na Li bis in den Halbfinal vor, wo sie an der Amerikanerin Serena Williams (WTA 1) scheiterte. Bei den Turnieren in Wuhan und Peking Ende September will die 32-Jährige wieder dabei sein.

Durchzogene Saison

Nach dem Traumstart mit dem Gewinn der Australian Open anfangs Jahr verlief die Saison für die Chinesin danach nicht mehr nach Wunsch. In Paris und in Wimbledon scheidete die Weltnummer 2 jeweils früh aus.

Video «Tennis: Australian Open, Li - Cibulkova» abspielen

Li gewinnt die Australian Open

1:56 min, aus sportaktuell vom 25.1.2014