Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Nicht zu stoppen: Hingis/Mirza holen den Titel

Sie lassen die Konkurrenz verzweifeln: Martina Hingis und Sania Mirza feiern in Melbourne ihren 36. Sieg in Serie und den 3. gemeinsamen Grand-Slam-Titel.

Legende: Video Hingis/Mirza bleiben auch in Melbourne unbesiegt abspielen. Laufzeit 1:31 Minuten.
Vom 29.01.2016.

Im Vergleich zum Halbfinal bekamen Martina Hingis und Sania Mirza im Endspiel von Andrea Hlavackova und Lucie Hradecka deutlich mehr Gegenwehr zu spüren. Am Ende siegte das schweizerisch-indische Traumduo aber doch ohne Satzverlust: 7:6 (7:1), 6:3 lautete das letztlich klare Verdikt.

Dabei waren Hingis/Mirza im 1. Satz gegen die Tschechinnen fast immer im Hintertreffen. Nach einem wahren Breakfestival mit nicht weniger als 8 Servicedurchbrüchen in Folge konnten die beiden Weltnummern 1 im Doppel die Differenz mit einem makellosen Tie-Break schaffen. Im 2. Satz kam dann von Hlavackova/Hradecka deutlich weniger Gegenwehr.

bei Martina Hingis und Sania Mirza.
Legende: Harmonie und Spielfreude pur bei Martina Hingis und Sania Mirza. Keystone

Der 3. Major-Titel in Serie

Nach 1:50 Stunden verwerteten Hingis und Mirza ihren 4. Matchball und konnten ihren 3. gemeinsamen Grand-Slam-Titel in Serie nach Wimbledon und den US Open bejubeln.

Das Duo feierte zuletzt 36 Erfolge de suite; vor zwei Wochen brachen sie in Sydney den über 20 Jahre alten Rekord von Gigi Fernandez/Natascha Zwerewa (28 Siege in Serie). Die letzte Niederlage kassierten Hingis und Mirza im August in Cincinnati. Allerdings profitierten die beiden im letzten halben Jahr davon, dass das zuvor beste Doppel, Bethanie Mattek-Sands und Lucie Safarova, wegen einer Verletzung Safarovas ausser Gefecht steht.

Der 12. gemeinsame Turniersieg

Seit sich Hingis/Mirza letzten März zusammengetan haben, feierten sie in 19 Turnieren (inkl. WTA-Finals) nicht weniger als 12 Titel. Hingis ist ihrerseits bei nunmehr 21 Grand-Slam-Erfolgen angelangt: Neben 5 Einzeltiteln stehen bei der 35-jährigen Ostschweizerin 12 Doppelerfolge und 4 Mixed-Titel auf höchster Ebene zu Buche.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.1.2016, 06:30 Uhr

Legende: Video Der Satz- und Matchball abspielen. Laufzeit 0:47 Minuten.
Vom 29.01.2016.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.