Oprandi in Melbourne ausgeschieden

Mit Romina Oprandi ist nach Stefanie Vögele auch die zweite Schweizerin an den Australian Open ausgeschieden. Die Bernerin unterlag in Runde 2 Julia Görges nach 64 Minuten mit 3:6, 2:6.

Schon im Vorjahr war Oprandi (WTA 61) in Melbourne an der Deutschen gescheitert, damals in der 3. Runde.

Jeweils frühe Breaks

Die Schweizerin hatte gegen die Weltnummer 18 nicht viel zu bestellen. Gerade mal eine einzige Breakmöglichkeit gestand die Norddeutsche der 26-Jährigen zu.

Görges, die insgesamt 7 Asse schlug, vermochte Oprandi 3 Mal zu breaken. Im 1. Satz zum 2:0 und im 2. Umgang zum 1:0 und 3:0. Nach 64 Minuten verwertete sie ihren 1. Matchball.

Auch Kerber weiter

Mit Angelique Kerber hat auch die zweite deutsche Hoffnungsträgerin den Einzug in Runde 3 geschafft. Die WTA-Nummer 5 setzte sich gegen die Tschechin Lucie Hradecka mit 6:3, 6:1 durch.

Resultate