Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Qualifikation Australian Open Vögele ist noch einen Sieg vom Haupttableau entfernt

Die Aargauerin setzt sich gegen Whitney Osuigwe durch. Nun steht ihr nur noch eine Niederländerin im Weg.

Ziel: Das Haupttableau
Legende: Ziel: Das Haupttableau Stefanie Vögele ist noch einen Sieg von der Teilnahme an den Australian Open entfernt. freshfocus

2019 stand Stefanie Vögele (WTA 147) zum 7. und bislang letzten Mal im Haupttableau der Australian Open. Nun stehen die Chancen für die Aargauerin gut, ihrem Palmarès eine 8. Teilnahme hinzufügen zu können. Vögele setzte sich in der zweiten von drei Qualifikationsrunden 6:2, 6:4 gegen die US-Amerikanerin Whitney Osuigwe (WTA 251) durch.

Letzte Hürde De Vroome

Vögele dominierte die Partie und konnte es sich dabei gar erlauben, reihenweise Breakchancen herzuschenken. Während Osuigwe beide Möglichkeiten auf einen Servicedurchbruch nutzte, gelang dies der 31-jährigen Schweizerin nur in 5 von 16 Fällen. In der letzten Qualifikationsrunde trifft Vögele erstmals auf Indy de Vroome. Gegen die niederländische Weltnummer 252 ist Vögele Favoritin.

Die Partien der zweiten Quali-Runde noch vor sich haben Dominic Stricker (ATP 243) und Simona Waltert (WTA 227). Stricker muss dabei gegen Matthew Ebden (AUS/ATP 238) ran, Walterts Gegnerin heisst Jule Niemeier (GER/WTA 130).

Video
Archiv: Vögele bleibt 2020 in der Quali an Niculescu hängen
Aus Sport-Clip vom 17.01.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Pirmin Meier  (historiker)
    Danke, dass man endlich von einer Skandalfreien Stockseriösen leider aus der 2. Reihe wieder mal was vernimmt. Ungeimpft im Parkhotel erführe sie hundertfache Beachtung. Hoffentlich schafft die Aargauer Landsfrau die Qualifikation. Im Fall, dass Djokovic doch nicht ausgeschafft wird, wäre er für Stricker ein Traumlos mit mindestens hundert Millionen TV-Zuschauern beim ersten Match. Da müssten aber für beide ( incl. Losglück für den Schweizer) dieser Tage noch gewaltige Hürden geschafft werden.
  • Kommentar von Er Meio  (ermeio)
    @srf
    Pardon, vielleicht sollte ich manchmal zierst den Artikel fertiglesen -.-
  • Kommentar von Er Meio  (ermeio)
    @srf
    Wäre schön wenn mehr über unsere schweizer Sportler berichtet wird.
    Simona Waltert und Dominic Stricker spielen auch eine zimlich gute quali ;-)