Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Round-up: Scharapowa scheitert – Hingis doppelt weiter

Endstation Achtelfinal: Maria Scharapowa ist bei den US Open ausgeschieden. Martina Hingis steht derweil sowohl im Doppel als auch im Mixed-Doppel im Viertelfinal.

Legende: Video Scharapowa scheitert im Achtelfinal abspielen. Laufzeit 1:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2017.
  • Wildcardinhaberin Scharapowa verpasst den Sprung in die Viertelfinals
  • Hingis ist sowohl mit Chan als auch J. Murray erfolgreich
  • Teenager Shapovalov verliert 3 Mal im Tiebreak
  • Suarez Navarro gewinnt den Punkt der Partie, unterliegt aber V. Williams

Die Enttäuschung

Für Maria Scharapowa (WTA 146) sind die US Open im Achtelfinal zu Ende gegangen. Die Russin unterlag der an Nummer 16 gesetzten Anastasija Sevastova (WTA 17) mit 7:5, 4:6, 2:6. Die Lettin hatte in New York bereits im Vorjahr den Viertelfinal erreicht.

Legende: Video Auf einmal Linkshänderin: Scharapowa zeigt sich flexibel abspielen. Laufzeit 0:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2017.

Die Schweizer

Martina Hingis befindet sich im Doppel weiter auf Erfolgskurs. Zusammen mit ihrer Partnerin Yung-Jan Chan gewann sie die Drittrunden-Partie gegen Kristina Mladenovic und Anastassija Pawljutschenkowa mit 6:4, 7:5 und steht damit im Viertelfinal. Einige Stunden später gewann die Ostschweizerin auch an der Seite von Jamie Murray und zog im Mixed ebenfalls in die Runde der letzten Acht ein. Gegen Kveta Peschke/Marcelo Demoliner gewann das Duo 6:0, 4:6, 11:9, nachdem die Partie am Vortag wegen Regens hatte abgebrochen werden müssen.

Erfolgreich ins Juniorinnen-Turnier gestartet ist Lulu Sun. Die 16-jährige Schweizerin setzte sich gegen die an Nummer 11 gesetzte Einheimische Ann Li 3:6, 7:5, 6:4 durch.

Legende: Video Hingis und Chan siegen weiter abspielen. Laufzeit 1:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2017.

Der gestoppte Lauf

Das Märchen von Denis Shapovalov (ATP 69) in New York ist zu Ende. Der 18-jährige Kanadier, der an den US Open die Qualifikation und 3 Runden im Haupttableau überstanden hatte, musste sich Pablo Carreño Busta (ATP 19) geschlagen geben. Der Spanier zeigte sich in den entscheidenden Momenten abgebrühter und gewann alle 3 Sätze im Tiebreak.

Carreño Busta, der am diesjährigen Turnier bisher ausschliesslich gegen Qualifikanten spielte, trifft im Viertelfinal auf Cilic-Bezwinger Diego Schwartzman (ATP 33). Der kleingewachsene Argentinier war mit Fortdauer der Partie sichtlich angeschlagen, bezwang mit Lucas Pouille aber den letzten verbliebenen Franzosen in 4 Sätzen (7:6 (7:3), 7:5, 2:6, 6:2).

Legende: Video Carreno Busta - Shapovalov: Die Live-Highlights abspielen. Laufzeit 1:29 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2017.

Die Beflügelte

Auf den verlorenen Startsatz konnte Carla Suarez Navarro im Achtelfinal gegen Venus Williams noch reagieren. Danach ging gegen die frischgebackene Tante nicht mehr viel – abgesehen von einem spektakulären Ballwechsel, den die Spanierin für sich entschied. Die 37-jährige Williams bekommt es im Viertelfinal nun mit Petra Kvitova zu tun.

Legende: Video Suarez Navarro gewinnt spektakulären Punkt abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.09.2017.

Sendebezug: srf.ch/sport, Webstream, 03.09.17, 17:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Seppli Moser (Moser)
    Nein Doppel ist unbedeutend und soll auch so bleiben. Wenn Hingis mit einer Schweizerin spielen würde wäre es ein wenig anders. In Olympia ist dann diese Disziplin gleichwertig. Aber aufhören mehr Doppelberichte zu fordern. Die Tennissaison dauert das ganze Jahr über, wir bekommen mehr als genug zu sehen. Die nicht-Tennisfans müssen schon genug ertragen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Keller Beat (BeatKeller)
      Das sind doch 2 ganz verschiedene Spielarten von Tennis. Doppel ist sehr spannend, schade wird das nicht mehr gezeigt. Ob da jetzt gleichzeitig 1 oder 2 Schweizer im Einsatz sind spielt wirklich keine Rolle. Attraktiv spielen müssen sie, und die Partner von Hingis machen das unbestritten
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dorothee Meili (DoX.98)
    Gratulation an Marina Hingis - das war ja eine doppelte Doppelrunde - an zwei Tagen je ein Frauen und Mixed-Doppel! - Ich wäre wirklich dankbar für eine Person, die zu Verlauf und Befindlichkeiten (in) dieser Partien etwas Näheres sagen kann?! Es fehlt mir quasi Kathrin Lehmann im Frauentennis - oder gerade alle die drei informiert Unterhaltenden im dritten Radio-Programm - die hätten ja noch gut Zeit und Energie gehabt, auch noch zu Tennis etwas zu vermelden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen