Round-Up: Thiem mit dem Schlag des Turniers?

Dominic Thiem glänzt beim Dreisatzsieg über Bernard Tomic. Und: Die Weltnummer 1 Angelique Kerber ist in Roland Garros in der Startrunde gescheitert.

Video «Thiem an Tag 1 schon mit dem Schlag des Turniers?» abspielen

Thiem an Tag 1 schon mit dem Schlag des Turniers?

0:33 min, vom 28.5.2017

Dominic Thiem sorgte beim komfortablen Dreisatzsieg über Bernard Tomic (6:4, 6:0, 6:2) für das Highlight des ersten Turniertages. Der 23-jährige Österreicher schloss im 3. Satz einen spektakulären Ballwechsel nach einem Tweener mit einem sensationellen Winner ab.

Wir werden in den nächsten Tagen und Wochen noch viel Tennis sehen, allerdings nicht von Tennys Sandgren. Der 25-Jährige Amerikaner verlor seine erste Partie im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turnieres gegen den Kasachen Michail Kukuschkin glatt in 3 Sätzen.

Angelique Kerber kommt auch bei den French Open nicht auf Touren. Die deutsche Weltnummer 1 scheiterte nach einem schwachen ersten Auftritt in Paris an Jekaterina Makarowa. Die Russin ist aktuell die Nummer 40 der Welt und nahm Kerber beim 6:2, 6:2 insgesamt 6 Mal den Aufschlag ab. Die 29-jährige Deutsche hat in diesem Jahr noch kein Turnier gewonnen. Roland Garros scheint für sie ohnehin kein gutes Pflaster zu sein: 2016 war die Kielerin in Paris ebenfalls in der 1. Runde gescheitert. Jetzt ist sie die erste Weltnummer 1 überhaupt, die bei den French Open in der 1. Runde ausscheidet.

Besser lief es Petra Kvitova: «Ein Traum ist wahr geworden. Wenn man es mit Herz macht, ist alles möglich», sagte die sichtlich bewegte Tschechin nach ihrem Starterfolg. Nach dem Matchball zum 6:3, 6:2-Sieg gegen die Amerikanerin Julia Boserup liess die 27-Jährige den Schläger fallen und ging unter Tränen ans Netz. Am 20. Dezember 2016 war die fünfmalige Fed-Cup-Siegerin in ihrem Apartment im tschechischen Prostejov überfallen und von dem Eindringling mit einem Messer schwer an der Hand verletzt worden. «Ich hatte damals das Gefühl, der Schläger gehört nicht zu mir», sagte Kvitova.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.05.2017, 11:00 Uhr