Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizer in Wimbledon-Quali Perrin weiter – Schnyder und Laaksonen out

Nur eine Schweizerin hatte am zweiten Tag der Wimbledon-Qualifikation Grund zum Jubeln.

Conny Perrin.
Legende: Kämpft um ihre erste Grand-Slam-Teilnahme Conny Perrin. Keystone

Conny Perrin hat die Starthürde in der Wimbledon-Qualifikation erfolgreich genommen. Die Romande besiegte die an Nummer 12 gesetzte Danka Kovinic aus Montenegro mit 6:2, 6:2. In der 2. Runde trifft Perrin auf die Rumänin Irina Bara.

Nicht mehr mit dabei ist Patty Schnyder. Die Baselbieterin blieb beim 2:6, 3:6 gegen Jessica Pieri chancenlos. Die Erstrunden-Partie gegen die italienische Weltnummer 212 dauerte nur gerade eine Stunde.

Ebenfalls erwischt hat es Henri Laaksonen. Der Schaffhauser blieb in der 2. Runde gegen Jason Jung (ATP 153) aus Taiwan hängen. Laaksonen verlor die Partie mit 6:7 (7:9), 4:6.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dominik Bigler (Dömu97)
    So stelle ich mir die News vor. Danke SRF. Go Conny! Sie scheint sich auf Rasen sehr wohl zu fühlen. Mittlerweile ist sie bereits in Top 160 und die 5. beste Schweizerin. Ich wünsche es ihr sehr, dass sie es ins Hauptfeld schafft!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen