Schweizer Trio in der 2. Quali-Runde

Vögele und Golubic bei den Frauen sowie Chiudinelli bei den Männern dürfen in Melbourne noch auf einen Qualifikation fürs Haupttableau hoffen.

Stefanie Vögele.

Bildlegende: Feierte den klarsten Erfolg Stefanie Vögele. EQ Images

Einen Tag nach Marco Chiudinelli zogen in Melbourne die Frauen nach: Stefanie Vögele und Viktorija Golubic stehen in Australien beim 1. Grand-Slam-Turnier des Jahres ebenfalls in der 2. Quali-Runde.

Die Zürcherin Golubic, die noch nie im Haupttableau eines der vier wichtigsten Turniere stand, musste weit über 2 Stunden kämpfen, ehe ihr Sieg feststand. Nach 140 Minuten und einem 4:6, 6:4, 6:1 über die Russin Alla Kudrjawzewa (WTA 235) durfte die Nummer 169 der Welt zum Handshake ans Netz schreiten.

Kürzeren Prozess machte Vögele (WTA 119). Die Aargauerin schlug die Slowakin Tereza Mihalikova (WTA 564) nach Anfangsschwierigkeiten mit 7:6, 6:3. Das Tiebreak ging mit 7:0 an Vögele.

Resultate der Schweizer in der 1. Quali-Runde:

Stefanie Vögele s. Tereza Mihalikova (Slk) 7:6, 6:3
Viktorija Golubic s. Alla Kudrjawzewa (Russ) 4:6, 6:4, 6:1
Marco Chiudinelli s. Mitchell Krueger (USA) 6:4, 2:6, 6:4
Henri Laaksonen u. Alejandro Gonzalez (Kol) 2:6, 7:6, 5:7