Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Serena Williams erklärt Forfait für Melbourne

Doch noch kein Comeback: Vorjahressiegerin Serena Williams hat ihre Teilnahme an den Australian Open (ab 15. Januar) abgesagt.

Serena Williams.
Legende: Fühlt sich noch nicht bereit Serena Williams. Getty Images

«Nachdem ich in Abu Dhabi gespielt habe merkte ich, dass ich zwar sehr nah dran bin, aber dass ich noch nicht dort bin, wo ich persönlich sein möchte», begründete Serena Williams ihre Entscheidung. Sie wolle viel mehr als lediglich teilnehmen, und dafür brauche sie mehr Zeit, so die 36-jährige Amerikanerin.

Williams war im September letzten Jahres erstmals Mutter geworden. In Abu Dhabi hatte sie vor einer Woche ihre Rückkehr gefeiert, verlor aber an einer Exhibition gegen Jelena Ostapenko.

Vor einem Jahr hatte sie an den Australian Open – als sie bereits schwanger war – ihren 23. Grand-Slam-Titel gefeiert. Mit dem Finalsieg gegen Schwester Venus übertraf sie Steffi Grafs Rekord in der Profiära.

Seither hat Serena Williams nicht mehr gespielt. Aktuell belegt sie in der Weltrangliste noch den 22. Platz.