So lief der 1. Tag in Wimbledon

Wie der 1. Tag in Wimbledon mit den erfolgreichen Auftritten von Stan Wawrinka und Belinda Bencic verlief, können Sie hier im Ticker nachlesen.

Wawrinka zeigt bei seinem Erstrundenauftritt keine Schwäche.

Bildlegende: «Stan the Man» Wawrinka zeigt bei seinem Erstrundenauftritt keine Schwäche. Keystone

Tennis: Wimbledon, 1. Runde, Tag 1

Die Resultate in der Übersicht: Männer/Frauen

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 20 :03

    WAWRINKA GEWINNT DAS MATCH

    Der Schweizer ist eine Runde weiter. Er bezwingt den Portugiesen Sousa mit 6:2, 7:5, 7:6.

    Durch einen Doppelfehler ermöglicht Sousa Wawrinka 4 Matchbälle. Den zweiten nutzt Wawrinka zum Sieg. Es war eine eindrückliche Vorstellung des French-Open-Siegers. Er schlug 35 Asse und 45 Winner.

  • 19 :58

    Wawrinka startet gut ins Tiebreak

    Der Schweizer erspielt sich eine 3:1 Führung.

  • 19 :56

    3. Satz geht ins Tiebreak

    Keine Breaks in diesem Satz. Zu stark schlagen die beiden bisher auf.

  • 19 :51

    Wawrinka gleicht aus zum 5:5

    Wawrinka gerät bei 15:30 richtig unter Druck. Es folgen 2 Asse und ein Winner. Eindrücklich, wie Wawrinka das Game dreht.

  • 19 :41

    Weiter im Gleichschritt

    Wawrinka gleicht zu Null aus zum 3:3. Sousa zieht in Folge unbedrängt auf 4:3 davon. Beide schlagen hervorragend auf und lassen dem Gegenüber bei eigenem Aufschlag keine Chance.

  • 19 :33

    1:2 - Noch keine Breaks im 3. Satz

    Die Aufschläger halten. Breakmöglichkeiten sind noch keine in Sicht.

  • 19 :29

    --> Venus Williams makellos eine Runde weiter

    Nachdem ihre Schwester heute Nachmittag vorlegt hat, zieht Venus Williams nach. Sie bezwingt Landsfrau Brengle in eindrücklicher Manier mit 6:0, 6:0.

  • 19 :25

    --> Nishikori ist durch

    Der Japaner gewinnt sein Erstrundenspiel gegen Bolelli. Er muss aber einen Umweg über 5 Sätze gehen.

  • 19 :22

    WAWRINKA GEWINNT AUCH DEN 2. SATZ

    Mit dem Aufschlag als konstante Basis holt sich der Romand diesen 2. Satz mit 7:5. Und dies obwohl er definitiv nicht sein bestes Tennis gezeigt hat.

  • 19 :19

    Wawrinka holt sich das Break zum 6:5

    Ein geschenktes Game für den Schweizer. Sousa macht plötzlich Fehler um Fehler. Wawrinka kann nun zum Satzgewinn aufschlagen.

  • 19 :13

    4:5 - Weiterhin alles in der Reihe im 2. Satz

    Beide bringen ihre Servicespiele durch. Wawrinka bekundet dabei aber deutlich mehr Mühe als sein Gegenüber. Sousa kommt einem Break gefährlich nahe und bringt seinen Aufschlag selber mühelos durch. Wawrinka hält sich momentan über den Aufschlag im Spiel.

  • 19 :02

    Sousa ist im Match drin

    Der Portugiese fordert Wawrinka in dieser Phase so richtig. Er bringt seinen Aufschlag durch und setzt den Schweizer bei dessen unter Druck. Wawrinka hält dem Druck stand und lässt sich seinen Service nicht abnehmen. Es steht 3:3.

  • 18 :53

    2:1 - Sousa zeigt unter Druck sein bestes Tennis

    Wawrinka erspielt sich mehrere Breakmöglichkeiten und alle kann Sousa abwehren. Eindrücklich, was er in diesem Game dem Publikum bietet.

  • 18 :48

    --> Nishikori muss über fünf Sätze

    Die japanische Weltnummer 5 hat mehr Mühe als erwartet, gegen den Italiener Bolelli (ATP 55). Nach 3:6, 7:6, 2:6, 6:3 spielen die beiden momentan im fünften Satz.

  • 18 :38

    WAWRINKA GEWINNT DEN 1. SATZ

    Nach gerade mal 20 Minuten holt sich Stan Wawrinka den 1. Satz. Er kann sich dabei vor allem auf seinen Service verlassen. Nur gerade 2 Punkte konnte Sousa bei Aufschlag von Wawrinka verbuchen.

    Der Stand nach dem 1. Satz

    Bildlegende: Klares Verdikt Der Stand nach dem 1. Satz SRF

  • 18 :34

    --> Nieminen schlägt Hewitt

    Im letzten Auftritt der beiden Spieler in Wimbledon behält der Finne Nieminen das bessere Ende für sich. 11:9 gewinnt er den letzten Satz. Damit geht die Ärä des Wimbledon-Siegers von 2002 in London mit einer Erstrunden-Niederlage zu Ende.

  • 18 :30

    Prominente Unterstützung aus der NHL

    Stan Wawrinka kann bei seinem Erstrundenauftritt auf prominente Unterstützung zählen. Auf der Tribüne sitzen die Schweizer Hockey-Cracks Nino Niederreiter, Roman Josi, Mark Streit und Ivo Rüthemann

  • 18 :28

    Wawrinka legt nach

    Wawrinka legt weiter ein horrendes Tempo vor. Mit der Rückhand spielt er einen Winkel, dass Sousa nur noch staunen kann. 2 Punkte später führt der Romand bereits mit 4:1.

  • 18 :25

    Break bestätigt

    Zu Null bestätigt Wawrinka das Break. Mit seinem 1. Ass schliesst er das Game ab.

  • 18 :22

    Break für Wawrinka

    Wawrinka kommt zu mehreren Breakmöglichkeiten. Im vierten Anlauf klappts für den Schweizer. Er gewinnt das Break zum 2:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.6.2015, 14:00 Uhr