So lief der 8. Tag in Wimbledon

Timea Bacsinszky scheitert im Viertelfinal an der Spanierin Garbine Muguruza. Den Spielverlauf dieser und weiterer Partien gibt es hier zum Nachlesen.

Timea Bacsinszky scheitert im Viertelfinal.

Bildlegende: Es hat für einmal nicht gereicht Timea Bacsinszky scheitert im Viertelfinal. Reuters

Tennis: Wimbledon, Tag 8

Alle Spiele des Tages im LiveCenter

  • Novak Djokovic gelingt die grosse Wende. Er schlägt Kevin Anderson nach hartem Kampf mit 6:7, 6:7, 6:1, 6:4, 7:5.
  • Garbine Muguruza beendet den Höhenflug von Timea Bacsinsky. Die Spanierin entscheidet den Viertelfinal mit 7:5, 6:3 für sich.
  • S. Williams - Asarenka 3:6, 6:2. 6:3
Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :52

    Das war's für heute

    Morgen stehen mit Roger Federer und Stan Wawrinka die beiden Schweizer Hoffnungen bei den Männern im Einsatz. SRF zwei überträgt ab 14:00 Uhr live. Hier im Ticker halten wir Sie wie gewohnt ebenfalls auf dem Laufenden.

  • 19 :48

    Williams schlägt Asarenka in drei Sätzen

    Ausgerechnet im letzten Game macht es Williams noch einmal spannend. Sie geht 0:30 in Rückstand, kann sich aber dank ihres starken Aufschlags retten. Beim letzten Punkt profitiert sie zudem von einem unerzwungenen Vorhandfehler Asarenkas.

    Im Halbfinal trifft Serena Williams auf Maria Scharapowa.

  • 19 :42

    Letzte Chance für Asarenka

    Die Weissrussin gewinnt ihr Service-Game zum 3:5. Williams kann jetzt aber bei eigenem Aufschlag das Match nach Hause servieren.

  • 19 :36

    Williams braucht noch ein Game

    Nach einem Game mit drei Assen und einem Vorhand-Winner steht Williams der Qualifikation für den Halbfinal ganz nah. Sie muss ihren Aufschlag nur noch ein einziges Mal durchbringen und so souverän wie sie bisher in diesem dritten Satz aufgeschlagen hat, dürfte das kein allzu grosses Problem werden.

  • 19 :28

    Erstes Game seit langem für Asarenka

    Die Weissrussin hat sich noch nicht aufgegeben. Sie wehrt beim Stand von 30:40 einen Breakball ab und sichert sich in der Folge das Game zum 1:3.

  • 19 :26

    -> Keys - Radwanska: Radwanska zieht in den Halbfinal ein

    Die Polin steht nach dem Sieg über Vögele-Bezwingerin Keys in ihrem dritten Wimbledon-Halbfinal. Sie gewinnt die Partie in drei Sätzen mit 7:6, 3:6, 6:3.

  • 19 :20

    Williams schafft das frühe Break

    Die Weltnummer 1 gewinnt ihr fünftes Game in Folge. Asarenka kommt an das Niveau aus dem ersten Durchgang nicht heran und das nützt Williams gnadenlos aus. Sie führt 2:0 und ist auf dem besten Weg ein weiteres Mal in den Halbfinal von Wimbledon vorzustossen.

  • 19 :11

    Williams gewinnt den zweiten Satz mit 6:2

    Die fünffache Wimbledon-Siegerin ist zurück im Match. Sie breakt Asarenka in Durchgang Nummer 2 gleich zweimal und schafft den Satzausgleich. Die Entscheidung muss in einem dritten Satz herbeigeführt werden.

  • 19 :07

    Asarenka verpasst das Rebreak - Williams führt 5:2

    Bei 15:40 muss Williams zwei Breakmöglichkeiten abwehren und tut dies unter gütiger Mithilfe von Asarenka, die bei der ersten Möglichkeit eine einfache Vorhand verschlägt. Die zweite Chance wehrt die US-Amerikanerin mit einem Smash ab. In der Folge gewinnt sie das Game ohne Probleme.

  • 18 :59

    Williams schafft das Break zum 4:2

    Wieder kommt die Weltnummer 1 zu zwei Breakbällen und dieses Mal schlägt sie zu. Bei der zweiten Möglichkeit erläuft sich die Amerikanerin eine Rückhand und zwingt Asarenka mit einem Passierball zu einem entscheidenden Fehler.

  • 18 :52

    -> Keys - Radwanska: Es geht in den Entscheidungssatz

    Keys sichert sich den zweiten Satz mit ihrem insgesamt 9. Ass des Matches. Ein dritter Satz muss auf Court 1 für die Entscheidung sorgen.

  • 18 :47

    Williams wehrt einen Breakball ab

    Mit einem unerzwungenen Rückhandfehler ermöglicht Williams Asarenka eine Breakmöglichkeit. Doch mit zwei Winners und einem Ass holt sich die Weltnummer 1 das Game zum 3:2 doch noch.

  • 18 :42

    Schneller, besser, lauter

    Williams und Asarenka bieten Tennis vom feinsten. Man wird das Gefühl nicht los, dass je mehr die Spielerinnen ihre Schläge akustisch begleiten, die Ballwechsel dabei umso spektakulärer werden. Bei Aufschlag Asarenka liefern sich die beiden ein unglaubliches Duell nach dem anderen. Williams kommt zu drei Breakbällen, kann aber keinen davon verwerten. Asarenka schafft den Ausgleich zum 2:2 mit Ach und Krach.

  • 18 :25

    Alles in der Reihe im zweiten Satz

    Beide Spielerinnen agieren bei eigenem Aufschlag souverän zu Beginn es zweiten Satzes.

  • 18 :23

    -> Keys - Radwanska: Duchgang 1 gehört Radwanska

    Die Polin erkämpft sich im Tiebreak die Satzführung.

  • 18 :19

    Der erste Satz geht mit 6:3 an Asarenka

    Die Weissrussin kann von der Grundlinie enorm Druck erzeugen und tut dies auch in diesem Aufschlagspiel. Den Satzball verwertet sie dementsprechend mit einem satten Vorhand-Winner.

    Video «Tennis: Wimbledon, Williams - Asarenka, Satzball 1» abspielen

    Der Satzball

    0:21 min, vom 7.7.2015

  • 18 :14

    Williams gibt sich nicht geschlagen

    Die jüngere der Williams-Schwestern wehrt zwei Satzbälle ab und schafft in der Folge das Game zum 3:5. Jetzt kann Asarenka aber zum Gewinn des ersten Durchgangs servieren.

  • 18 :07

    Asarenka weiterhin souverän - 5:2-Führung

    Die US-Amerikanerin könnte mit einem Sieg in Wimbldeon den «Serena-Slam» realisieren. Sie hätte dann die letzten vier Grand-Slam-Turniere allesamt gewonnen. Dafür muss sie aber heute zuerst die Hürde Asarenka überwinden. Die Weissrussin erweist sich als harte Gegnerin und führt im ersten Durchgang immer noch mit Break.

  • 17 :58

    Break für Asarenka

    Bereits im zweiten Service-Game gelingt der Weissrussin der erste Servicedurchbruch zum 3:1. Sie scheint das richtige Mittel gegen die harten Aufschläge von Williams gefunden zu haben.

  • 17 :39

    Serena Williams gegen Viktoria Asarenka jetzt live

    SRF zwei zeigt die bereits gestartete Partie zwischen Serena Williams und Viktoria Asarenka jetzt live. Bisher konnten beide Spielerinnen ihren Aufschlag halten. Asarenka führt mit 2:1.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.07.2015, 14:00 Uhr