Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere So lief der French-Open-Sieg von Stan Wawrinka!

Stan Wawrinka hat in Roland Garros seinen 2. Grand-Slam-Titel erobert. Der Lausanner schlägt den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im Final von Paris sensationell mit 4:6, 6:4, 6:3, 6:4. Hier im Ticker können Sie den Verlauf der Partie nachlesen.

Stan Wawrinka gewinnt überragend die French Open gegen Novak Djokovic.
Legende: Champion Stan Wawrinka gewinnt überragend die French Open gegen Novak Djokovic. Keystone

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 18:25

    STAN WAWRINKA GEWINNT DIE FRENCH OPEN!

    Was für eine Leistung des Schweizers! Er gewinnt den Championship-Point mit einem perfekten Rückhand-Winner und sichert sich seinen zweiten Grand-Slam-Titel. Er besiegt die Weltnummer 1 Djokovic mit 4:6, 6:4, 6:3, 6:4.

    Ganz grosses Tennis, das Wawrinka heute gezeigt hat. Er dominierte die Partie ab dem 2. Satz nach Belieben. Djokovic spielte passiv und hoffte auf Fehler beim Gegner, doch von diesen gab's nur wenige. Der Schweizer war heute schlicht und einfach zu gut.

    Legende: Video Matchball Wawrinka abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
    Aus sportlive vom 07.06.2015.
  • 18:18

    Break für Wawrinka

    Unglaublich, was der Schweizer zeigt. Das ist die Vorentscheidung. Mit einem Backhand-Winner in die Ecke holt er sich das Break zum 5:4. Er schlägt gleich für den Titel auf.

    Legende: Video Break Wawrinka im 4. Satz abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
    Aus sportlive vom 07.06.2015.
  • 18:14

    «Stan the man» mit der Aufholjagd

    Der Schweizer geht mit 0:40 in Rückstand. Dann zeigt er sich äusserst nervenstark und wehrt die 3 Breakbälle einen nach dem anderen ab. Er kehrt das Game und gleicht aus zum 4:4. Das wird nicht einfach zu verdauen sein für die Weltnummer 1.

  • 18:07

    2 Breakchancen abgewehrt - Djokovic kommt eindrücklich zurück

    15:40 liegt der Serbe zurück. Dann dreht er das Game mit 4 hervorragenden Punkten. Da konnte Wawrinka für einmal nichts dagegen machen.

  • 18:01

    Break bestätigt - Djokovic wackelt

    Wawrinka wird von Djokovic in diesem Game nicht gefordert. Er hat keine Mühe seinen Service durchzubringen. Viele Punkte macht er über den Aufschlag.

  • 17:57

    Rebreak - Wawrinka ist zurück im Satz

    Breakball für Wawrinka beim Stand 15:40. Dann folgt ein Ballwechsel, der 30 Mal übers Netz geht. Weil Djokovic den Ball ins Netz spielt holt sich Wawrinka das Rebreak. Er gewinnt diesen längeren Ballwechsel, wie die meisten solchen in dieser Partie.

    Legende: Video Rebreak Wawrinka abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
    Aus sportlive vom 07.06.2015.
  • 17:54

    Anschluss - Wawrinka bleibt dran

    In kurzer Zeit bringt der Romand seinen Service durch.

  • 17:52
    Das war der 3. Satz.
    Legende: Statistik Das war der 3. Satz. SRF
  • 17:49

    Break bestätigt - «Djoker» meldet sich zurück

    Die Nummer 1 der Welt so wie man ihn kennt. Der Serbe geht mit 15:30 in Rückstand, aber kann dann reagieren. Er ist wieder besser im Spiel. Auch weil Wawrinka ein wenig nachgelassen hat.

  • 17:44

    Break für Djokovic

    Wawrinka mit einer kurzen Schwächephase. Diese nutzt der Serbe eiskalt aus und holt sich das Break. Da hat beim Schweizer die Konzentration für einmal nicht gestimmt.

  • 17:41

    Djokovic bringt Service durch

    Beim Stand 15:40 macht Wawrinka seit Langem wieder mal einen unerzwungenen Vorhand-Fehler. Djokovic legt vor zum 1:0.

  • 17:34

    WAWRINKA GEWINNT DEN 3. SATZ

    Zu Null bringt der Schweizer seinen Aufschlag durch. Der Schweizer holt sich den Satz in 42 Minuten.

    Djokovic war in diesem Satz absolut chancenlos. Wawrinka hat sich regelrecht in einen Rausch gespielt und führt nun mit 2:1.

    Legende: Video Tennis: Final French Open; Djokovic - Wawrinka, 3. Satz Wawrinka abspielen. Laufzeit 00:09 Minuten.
    Aus sportlive vom 07.06.2015.
  • 17:32

    Wawrinka zaubert - Djokovic rettet sich

    Wawrinka geht überragend mit 30:0 in Führung. Dann kann der Serbe mit seinem Aufschlag punkten. Zudem holt er seinen ersten Winner in diesem Satz. Er kann seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und gewinnt das Game. Nun schlägt Wawrinka zum Satzgewinn auf.

    Legende: Video Zauberschlag Wawrinka abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
    Aus sportlive vom 07.06.2015.
  • 17:27

    Break bestätigt

    Wawrinka spielt äusserst aggressiv. Er nimmt sehr viel Risiko und verschenkt daher gewisse Punkte. So kommt Djokovic ohne grossen Aufwand zu einer Breakchance. Dann dreht der Schweizer wieder auf und holt sich das Game. 5:2 für Wawrinka.

  • 17:21

    Wawrinka gewinnt das Break zu Null

    Das ist Tennis in Perfektion. Wawrinka spielt richtig euphorisiert. Egal was Djokovic versucht, der Schweizer hat die Antwort. Zu Null holt er sich das Break. Djokovic ist ratlos.

  • 17:17

    Klasse Phase von Wawrinka

    Der Romand bestätigt den Eindruck. Zu Null bringt er seinen Aufschlag durch. Im Schnelldurchlauf erhöht er auf 3:2.

  • 17:15

    Djokovic hält zwar, aber Wawrinka wirkt stärker

    Zwei Stunden sind gespielt. Beim Stand von 40:30 sucht Wawrinka den Winner und spielt den Ball knapp ins Aus. Somit holt der Serbe das Game. Man muss aber sagen: Der Schweizer ist momentan der bessere Spieler auf dem Platz.

  • 17:10

    Tennis-Fieber unter dem Eiffelturm

  • 17:09

    Wawrinka erhöht auf 2:1

    Die vergebenen Möglichkeiten bringen den Schweizer nicht aus dem Konzept. In überzeugender Manier bringt er sein Servicespiel durch.

  • 17:05

    3 Breakchancen abgewehrt - Djokovic gleicht aus

    Wawrinka setzt den Serben enorm unter Druck. Er erspielt sich drei Breakchancen. Alle kann Djokovic eindrücklich abwehren. Er gleicht aus zum 1:1.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 7.6.15, 15:00 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Hartmann, Rep. Dominicana
    Unglaublich ! Vor lauter Aufregung habe ich meine Cigarro zerkaut. Was fuer ein Spiel. Bravo Stan. Spiel des Jahres. ¿ Wetten ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Juha Stump, Zürich
    Bombastisch für Stan, aber tragisch für Nole, doch er wird den Karriere-Grand-Slam schon noch schaffen. Jetzt muss die Welt halt ein weiteres Jahr warten, bis sie nach Rod Laver im Jahr 1969 wieder einen Kalender-Grand-Slam-Gewinner sieht. Ob Stan am Ende dieses Jahres bei der Wahl zum Sportler des Jahres wohl wieder übergangen wird? Immerhin hat er in Paris auch RF geschlagen, was ebenso hoch einzustufen ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Juhu juhu!, Tennisland CH
    Stan, du hast alles gegeben, was du in DER Hose hattest! :) Das war schlichtweg eine fantastische Leistung. Wir verneigen uns vor diesen zwei Hammerwochen und ziehen den Hut!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen