So lief die Partie Federer - Dzumhur

Roger Federer ist mit einem lockeren Auftaktsieg ins Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gestartet. Der 7-fache Champion besiegte den Bosnier Damir Dzumhur (ATP 88) in 3 Sätzen mit 6:1, 6:3, 6:3. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Roger Federer.

Bildlegende: Geglückter Start Roger Federer bekundete keine Mühe. Keystone

Tennis: Wimbledon, Federer - Dzumhur 6:1, 6:3, 6:3

Die Resultate im Überblick

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 16 :23

    FEDERER PROBLEMLOS IN RUNDE 2

    Roger Federer gewinnt gegen Damir Dzumhur (ATP 88) in nur 68 Minuten mit 6:1, 6:3 und 6:3. Der 33-jährige Schweizer liess dem 23-jährigen Bosnier keine Chance und liess keinen einzigen Breakball zu. «Ich wollte aggressiv spielen um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen», meint ein zufriedener Federer nach dem Spiel.

    In der 2. Runde bekommt es Federer mit dem Amerikaner Sam Querrey (ATP 44) oder dem Qualifikanten Igor Sijsling (ATP 170) aus Holland zu tun.

  • 16 :16

    SATZ UND MATCH FÜR FEDERER

    Dieses letzte Game ist symptomatisch für dieses Spiel. Federer gibt keinen Punkt ab und sichert sich dank dem Gewinn des 3. Satzes das Match.

  • 16 :15

    Dzumhur hält

    Der 23-Jährige kann seinen Aufschlag durchbringen und zum 3:5 verkürzen. Nun kann sich Federer bei eigenem Aufschlag das Match holen.

  • 16 :12

    Federer vor Matchgewinn

    Nach einer Stunde und 4 Minuten braucht Federer nur noch ein Game um in die 2. Runde einzuziehen.

  • 16 :10

    Dzumhur verkürzt auf 2:4

    Der Bosnier gibt sich nicht auf und holt sich das 6. Game auch dank seinem starken Service.

  • 16 :03

    Federer gelingt wieder das Break

    Beim Stand von 0:15 zwingt Dzumhur Federer ans Netz und punktet mit einem Smash der Linie entlang. Danach wehrt der Bosnier zwei Breakchancen ab. Die 3. kann der Schweizer aber nutzen und zum 3:1 vorlegen.

  • 15 :58

    Federer legt 2:1 vor

    Der Schweizer lässt bei eigenem Aufschlag gar nichts anbrennen. Das 3. Game in diesem 3. Satz holt er sich wieder ohne Punktverlust.

  • 15 :52

    BREAK UND SATZ FÜR FEDERER

    Der Schweizer kommt gleich zu 3 Breakchancen, nachdem Dzumhur zuletzt eine Vorhand neben die Linie schlägt. Federer nutzt gleich die erste Chance und sichert sich damit auch den 2. Durchgang.

    Video «Tennis: Wimbledon, Federer - Dzumhur, 2. Satzball Federer» abspielen

    Dzumhurs Fehler bedeutet Satz 2 für Federer

    0:24 min, vom 30.6.2015

  • 15 :47

    Break für Federer

    Dzumhur unterlaufen gleich zwei Doppelfehler. Nach einem Ass des Bosniers kann sich Federer das Break aber doch noch holen und geht damit 4:3 in Führung.

  • 15 :45

    Federer zum ersten Mal mit Mühe

    Der 33-jährige Schweizer muss bei eigenem Aufschlag zum ersten Mal etwas zittern. Dzumhur kommt bis zu 40:30 heran, schenkt seinem Gegner aber dank einem Fehler das Game.

  • 15 :43

    In Begleitung

    Edberg mit seiner Familie

    Bildlegende: Federers Coach Stefan Edberg schaut sich die Partie mit seiner Familie an. SRF

  • 15 :36

    Dzumhur führt mit 2:1

    Beim ersten Game muss der Bosnier über 40:40, kann sich dieses aber sichern. Nachdem Ausgleich Federers legt der 23-jährige Dzumhur wieder zum 2:1 vor.

  • 15 :30

    Der 1. Satz in Zahlen

    Statistik zum ersten Satz

    Bildlegende: Statistik Im Eilzugstempo gewinnt Federer den 1. Durchgang. SRF

  • 15 :27

    FEDERER HOLT SICH DEN 1. SATZ

    Der Schweizer holt sich das nächste Break und gibt im letzten Game keinen Punkt ab. Er punktet zuletzt mit der Vorhand-Crosscourt. Dzumhur wird auf dem falschen Fuss erwischt und muss den Ball passieren lassen. Nur 18 Minuten hat der 1. Durchgang gedauert.

    Video «Tennis: Wimbledon, Federer - Dzumhur, 1. Satzball Federer» abspielen

    So sichert sich Federer den 1. Satz

    0:16 min, vom 30.6.2015

  • 15 :22

    Bestätigung des Breaks

    Ohne Probleme kann der Baselbieter den Servicedurchbruch bestätigen, indem er nur einen Punkt abgibt.

  • 15 :20

    Break für Federer

    Dzumhur ermöglicht Federer nach einem unerzwungenen Fehler zwei Breakbälle. Der Schweizer kann gleich die erste davon mit der Rückhand am Netz verwerten.

  • 15 :16

    Der Schweizer führt mit 2:1

    Nachdem Dzumhur zum 1:1 ausgleicht holt sich Federer das 3. Game dank einem Fehler mit der Rückhand des Bosniers.

  • 15 :07

    Federer schlägt auf

    Dem Baselbieter gehört das erste Aufschlagspiel.

  • 15 :03

    Es geht gleich los

    Federer und Dzumhur treffen auf dem Centre Court ein.

    Dzumhur und Federer betreten den Rasen.

    Bildlegende: Es geht auf den heiligen Rasen. SRF

  • 15 :01

    Federers Coach Stefan Edberg

    Das erklärte Ziel des «Maestro» ist der 8. Wimbledon-Titel. Um dieses Ziel zu erreichen, steht ihm Coach Stefan Edberg zur Seite. Wie die Zusammenarbeit Federers mit dem ehemaligen Weltklasse-Spieler abläuft, erfahren Sie hier.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.6.15, 14:00 Uhr