So lief Federers Achtelfinal gegen Goffin

Roger Federer hat im Achtelfinal an den Australian Open gegen David Goffin einen überlegenen Dreisatzsieg feiern können. Im Viertelfinal wartet nun der Tscheche Tomas Berdych. Lesen Sie hier im Ticker den Verlauf des Matches nochmals nach.

Roger Federer ballt die Faust.

Bildlegende: Ballt die Faust Roger Federer. Keystone

Tennis: Australian Open, Achtelfinal Federer - Goffin 6:2, 6:1, 6:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :39

    Nun gegen Berdych

    Im Viertelfinal trifft Federer mit Tomas Berdych auf einen alten Bekannten. Gegen den Tschechen ging er in den bisherigen 21 Duellen 15 Mal als Sieger vom Platz.

    Bereits in der Nacht auf morgen gilt es für Stan Wawrinka wieder ernst. Er bestreitet seinen Achtelfinal gegen den Kanadier Milos Raonic um ca. 04:30 Uhr. SRF zwei überträgt diese Partie live.

  • 14 :35

    Eine fast perfekte Vorstellung

    7 Asse, 86 Prozent gewonnene Ballwechsel nach 1. Aufschlag und insgesamt 39 Winner: Diese Zahlen demonstrieren, wie stark Roger Federer heute gespielt hat. Von Beginn an übernahm er das Spieldiktat und sicherte sich die ersten beiden Sätze in gerade mal 50 Minuten. In Durchgang 3 leistete David Goffin zwar etwas mehr Gegenwehr, um Federer einen Satz abzunehmen, reichte es aber nicht.

  • 14 :18

    FEDERER STEHT IM VIERTELFINAL

    Goffin beendet das Match mit einem Vorhand-Fehler. Federer setzt sich damit mühelos in 3 Sätzen durch.

  • 14 :14

    Federer serviert für das Match

    Goffin verkürzt zwar nochmals auf 4:5, muss das nächste Game nun aber zwingend gewinnen.

  • 14 :13

    Noch ein Game fehlt

    Das Aufbäumen Goffins scheint zu spät zu kommen. Federer findet den Tritt in diesem Service-Game wieder und sichert sich dieses nach einem Rückhand-Fehler von Goffin.

  • 14 :07

    Goffin meldet sich zurück

    Da scheint Federer über die ganze Partie hinweg unantastbar und dann gelingt Goffin doch noch das Break. Mit einer sauber geschlagenen Rückhand crosscourt macht der Belgier ein Break wett und verkürzt auf 2:4.

  • 14 :03

    Die Entscheidung?

    Goffin schlägt bei Breakball gegen sich eine Rückhand ins Netz und besiegelt damit wohl sein Schicksal an den Australian Open 2016. Federer führt nun mit Doppelbreak 4:1 und ist auf dem Weg in den Viertelfinal.

  • 14 :01

    Auf dem Weg zum Sieg

    Ein Smash, ein Fehler von Goffin, ein Rückhand-Volley sowie ein Ass: Federer macht in diesem Game erneut alle Punkte und zieht auf 3:1 davon.

  • 13 :58

    Goffin verkürzt auf 1:2

    Der Belgier kann das womöglich vorentscheidende Doppelbreak verhindern, auch wenn er 2 Mal über Einstand gehen muss.

  • 13 :53

    Erstmals in Bedrängnis

    Für einmal will der 1. Aufschlag nicht richtig funktionieren und prompt muss Federer über Einstand. Weil Goffin dann aber 2 Fehler einstreut, übersteht der Schweizer diese heikle Situation mühelos.

  • 13 :45

    Break Federer

    Und bereits wieder ist es um Goffins Service geschehen. Federer gelingt einfach alles, bezeichnend dafür ist der Vorhand-Winner, mit dem er sich das Break sichert.

  • 13 :41

    Die Statistik zum 2. Satz.

    Bildlegende: Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. SRF

  • 13 :40

    SATZ FEDERER

    Der 2. Durchgang dauert nur 8 Minuten länger als der vorherige und gehört ebenfalls Federer.

    Video «Federer sichert sich den 2. Satz» abspielen

    Federer sichert sich den 2. Satz

    0:14 min, vom 24.1.2016

  • 13 :39

    Doppelbreak Federer

    Federer weiss auch in der Verteidigung zu überzeugen und erkämpft sich mit viel Laufarbeit und guten Schlägen aus der Defensive heraus die insgesamt 4. Breakchance in diesem Game. Diese verwertet er mit einem herrlichen Rückhandlob von hinter der Grundlinie aus.

  • 13 :26

    Zu Null zum 4:1

    Goffin weiss nicht wie ihm geschieht, Federer gibt bei eigenem Service erneut keinen Punkt ab.

  • 13 :24

    Break Federer

    Auch in Satz Nummer 2 muss Federer nicht lange auf den Servicedurchbruch warten. Dank einem Vorhand-Winner aus dem Halbfeld geschlagen geht er 3:1 in Führung.

  • 13 :20

    Der Aufschlag als Wunderwaffe

    Nach einem Fehler zum 0:15 dreht Federer mächtig auf, schlägt unter anderem 2 Asse und sichert sich das Game in der Folge mit einem Smash am Netz. Einmal mehr kann er mit dem Service eine heikle Situation verhindern.

    -> Senderwechsel: Weiter geht es jetzt übrigens auf SRF info.

  • 13 :16

    Alles in der Reihe in Satz 2

    Die beiden ersten Games in Durchgang 2 gehen jeweils diskussionslos an den Aufschläger.

  • 13 :13

    Die Zahlen zu Satz 1.

    Bildlegende: Die Zahlen zu Satz 1. SRF

  • 13 :10

    SATZ FEDERER

    Nach nur 21 Minuten geht der 1. Durchgang an Federer. Goffin gibt seinen Service nach einem unerzwungenen Vorhand-Fehler ein 2. Mal ab und wird sich im weiteren Verlauf massiv steigern müssen, will er hier nicht sang- und klanglos ausscheiden.

    Video «Federer gewinnt den Startsatz gegen Goffin mühelos» abspielen

    Federer gewinnt den Startsatz gegen Goffin mühelos

    0:26 min, vom 24.1.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.1.2015, 10:30 Uhr