So lief Federers Viertelfinal gegen Berdych

Roger Federer hat im Viertelfinal an den Australian Open gegen Tomas Berdych einen überlegenen Dreisatzsieg feiern können. Im Halbfinal wartet nun entweder Djokovic oder Nishikori. Lesen Sie hier im Ticker den Verlauf des Matches nochmals nach.

.Der Baselbieter setzt sich gegen Berdych in drei Sätzen durch und steht im Halbfinal.

Bildlegende: Starke Leistung Der Baselbieter setzt sich gegen Berdych in drei Sätzen durch und steht im Halbfinal. Keystone

Tennis: Melbourne-Viertelfinal, Federer - Berdych 7:6 (7:4), 6:2, 6:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 7 :27

    Im Halbfinal wartet Djokovic oder Nishikori

    In der nächsten Partie könnte es zum Knüller gegen Djokovic kommen. Die Partie Djokovic - Nishikori wird ab 9:00 Uhr live auf SRF zwei übertragen.

  • 7 :23

    Federer mit souveränem Auftritt

    Der Baselbieter zeigte in der Viertelfinalpartie gegen Berdych eine rundum überzeugende Leistung. Im ersten Satz klappte zwar noch nicht ganz alles, trotzdem entschied er diesen schliesslich im Tie-Break für sich. Im zweiten und dritten Satz leistete der tschechische Gegenspieler dann wesentlich weniger Gegenwehr. Federer übernahm das Spieldiktat und setzte sich schliesslich mit 7:6 (7:4), 6:2, 6:4 durch.

  • 7 :14

    GAME, SET, MATCH FEDERER

    Der «Maestro» sichert sich das letzte Game ohne Probleme und steht im Halbfinal der Australian Open.

  • 7 :11

    Das Break ist Tatsache

    Im vierten Anlauf gelingt Federer das Break. Da waren auf seiten Berdychs einfach zu viele Unsicherheiten drin. Der Baselbieter schlägt nun zum Matchgewinn auf.

  • 7 :08

    Berdych kämpft sich zurück

    Spannung pur in der Rod Laver Arena. Der Baselbieter geht bei gegnerischem Aufschlag mit 40:0 in Führung und hat damit drei Breakmöglichkeiten. Berdych kann allerdings alle drei abwehren. Das Game geht über Einstand.

  • 7 :02

    Game zu Null

    So hat er sich das vorgestellt. Federer hat bei eigenem Aufschlag wenig Mühe und gibt keinen Punkt ab. Es steht 4:4.

  • 7 :00

    Im Gleichschritt

    Der Tscheche bringt seinen Service nun sauber durch. Er gibt nur einen Punkt ab und führt mit 4:3.

  • 6 :57

    Erneute Möglichkeit zum Break

    Berdych kommt zu zwei Breakchancen, dann macht Federer vier Punkte in Folge und gleicht damit zum 3:3 aus. Vor allem die letzte Rückhand des Baselbieters war ganz stark.

  • 6 :54

    Umkämpftes Game

    Das folgende Game bei Aufschlag Berdych geht über Einstand. Schliesslich behält der Tscheche die Oberhand, Federers Ball landet im Aus.

  • 6 :48

    Ausgleich

    Federer hat den Fehlstart wieder korrigiert. Ohne Punktverlust sichert er sich das Game bei eigenem Aufschlag und gleicht zum 2:2 aus.

  • 6 :45

    Federer mit dem Rebreak

    Einmal mehr spielen Berdych die Nerven einen Streich. Er leistet sich im entscheidenden Moment einen Doppelfehler und ermöglicht Federer damit das Rebreak.

  • 6 :42

    Break für den Tschechen

    Berdych hat sich anscheinend gefangen und kommt wie Federer im Satz zuvor zum frühen Break. Er profitiert von einigen Unsicherheiten auf Seiten des Baselbieters und führt bereits mit 2:0.

  • 6 :37

    Berdych hält

    Anders als im zweiten Satz kann der Tscheche das erste Game für sich entscheiden. Er bringt seinen Service sauber durch und geht dank einem Fehler Federers in Führung.

    Die Statistik des zweiten Satzes.

    Bildlegende: Die Statistik des zweiten Satzes. SRF

  • 6 :33

    SATZ FEDERER

    Der Baselbieter scheint immer besser ins Spiel zu kommen. Der Aufschlag funktioniert nun beinahe perfekt. Federer sichert sich den zweiten Satz in nur 34 Minuten und führt mit 2:0 nach Sätzen.

    Video «Der Satzball im Video» abspielen

    Der Satzball im Video

    0:08 min, vom 26.1.2016

  • 6 :28

    Erneutes Break

    Federer hat beim Stand von 40:30 die Chance zum Doppelbreak. Dank einem starken Backhand-Return sichert er sich dieses und schlägt nun zum Satzgewinn auf.

    Video «Federers zweites Break» abspielen

    Federers zweites Break

    0:12 min, vom 26.1.2016

  • 6 :25

    Starkes Aufschlagspiel

    Der «Maestro» ist auf Kurs. Er gibt bei eigenem Aufschlag nur einen Punkt ab und führt mit 4:2.

  • 6 :21

    Im Gleichschritt

    Berdych bringt seinen Service sauber durch. Dank einem Fehler des Schweizers kann er schliesslich auf 2:3 verkürzen.

  • 6 :17

    Die Vorhand wird immer besser

    Federer gerät bei eigenem Aufschlag etwas unter Druck und liegt mit 0:30 hinten. Dann dreht er auf und sichert sich vier Punkte in Folge. Es steht 3:1 für den Baselbieter.

  • 6 :15

    Berdych verkürzt

    Der Tscheche hat weiterhin Mühe und leistet sich einige Fehler. Im entscheidenden Moment behält er allerdings die Nerven und verkürzt dank zwei Punkten in Folge zum 1:2.

  • 6 :08

    Start nach Mass

    Der Baselbieter bestätigt das Break umgehend. Er bringt sein Aufschlagspiel ohne Mühe durch und erhöht zum 2:0.

    Video «Das erste Break im 2. Satz» abspielen

    Das erste Break im 2. Satz

    0:08 min, vom 26.1.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.01.2016 04:30 Uhr