Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Visum-Entscheid gefallen Djokovic muss Australien nun doch verlassen

Die australische Regierung annuliert Novak Djokovics Visum erneut. Der Serbe muss das Land somit verlassen.

Novak Djokovic
Legende: Muss Australien (wohl) doch vorzeitig verlassen Novak Djokovic. imago images
    • Der 34-jährige Tennisstar Novak Djokovic kann nicht am Australian Open teilnehmen.
    • Einwanderungsminister Alex Hawke nahm von seinem Recht gebrauch und annullierte sein Visum erneut.
    • Das erklärte das australische Einwanderungsministerium am Freitag.
    • Djokovic kann die Entscheidung vor Gericht anfechten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Robert Urban  (r.urban)
    Das ganze ist eine Riesenfars. Die Angst man könnte die völlig unmenschliche Coronapolitik in Australien hinterfragen, ist mit Sicherheit der Hauptgrund für den negativen Entscheid.
  • Kommentar von Beat Ris  (Bris)
    Die sind doch nicht ganz dicht, die Australier mit ihrer Einwanderungs- und Einreisepolitik. Finde es trotzdem gut, dass Novak Djokovic es versucht hat. Die Ungeimpften gelten leider immer noch als gefährlicher als die Geimpften.
  • Kommentar von Nikola Adamovic  (nikiadam)
    Ein rein politischer Entscheid. Nachdem die zwei unabhängigen Gremien ihm eine med. Ausnahme zugeteilt haben und das Gericht sich zugunsten von ND entschieden und sein Visum nicht annulieren liess, müsste er, spielen dürfen. Was in Serbien und Spanien genau vorging sollte für die Einreise nach AUS nicht relevant sein. Reine PR-Aktion und Machtdemonstration der austr. Politiker vor den diesjährigen Wahlen.