Wawrinka nach grossem Sieg gegen Berdych im Viertelfinal

Stanislas Wawrinka steht in den Viertelfinals der US Open. Der Romand setzte sich in New York nach 2:47 Stunden mit 3:6, 6:1, 7:6, 6:2 gegen die tschechische Weltnummer 5 Tomas Berdych durch.

Video «Tennis: Highlights Wawrinka - Berdych («sportlive»)» abspielen

Tennis: Highlights Wawrinka - Berdych («sportlive»)

3:02 min, vom 4.9.2013

Nachdem Wawrinka den 1. Umgang verloren hatte, musste Berdych seinen ersten Satz an diesem Turnier abgeben. Mit 2 Breaks und 6:1 liess Wawrinka dem Tschechen im 2. Durchgang keine Chance. Mit dem 8:6-Sieg im Tie-Break des 3. Satzes bog der Schweizer dann endgültig auf die Siegerstrasse ein.

40. Sieg in diesem Jahr

Wawrinka überzeugte auf der ganzen Linie. Der 28-Jährige schlug 14 Asse und nutzte 6 von 11 Breakchancen. Mit dem 40. Erfolg in dieser Saison konnte er seine Bilanz gegen den Tschechen auf 7:5 verbessern.

Zum 2. Mal im Viertelfinal

Mit dem Vorstoss in die Runde der letzten 8 übertrumpft Wawrinka erstmals in seiner Karriere Roger Federer an einem Grand-Slam-Turnier. Für die Nummer 10 der Welt ist es das 2. Mal nach 2010, dass er an den US Open die Viertelfinals erreicht.

Nun gegen den Titelverteidiger

Dort trifft Wawrinka am Donnerstag auf Andy Murray (ATP 3). Der Titelverteidiger setzte sich mit 6:7, 6:1, 6:4, 6:4 gegen den Usbeken Denis Istomin (ATP 65) durch.

Dass Wawrinka Murray bezwingen kann, hat er schon mehrmals bewiesen. 2010 schlug er den Schotten in New York in der 3. Runde und beim einzigen Aufeinandertreffen der beiden in dieser Saison zwang er den Olympiasieger in Monte Carlo in die Knie.