Wawrinka über Umweg in die dritte Runde

Stan Wawrinka hat bei den US Open die 3. Runde erreicht. Beim 6:3, 6:4, 3:6, 7:6 gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci musste der Romand aber einen Umweg in Kauf nehmen. Nun wartet ein Slowene.

Video «Tennis: Wawrinka - Bellucci» abspielen

Zusammenfassung Wawrinka - Bellucci

3:27 min, aus sportaktuell vom 28.8.2014

Es lief eigentlich alles nach Plan. Stan Wawrinka lag nach zwei überzeugenden Sätzen komfortabel in Führung und erspielte sich auch zu Beginn des dritten Durchgangs Breakmöglichkeiten. Doch dann riss beim 29-Jährigen - wie so oft in der jüngeren Vergangenheit - der Faden.

Wawrinka gab innert weniger Minuten seinen Aufschlag zweimal in Folge mit teils haarsträubenden Fehlern ab und lag plötzlich mit 1:5 zurück. Ein Break konnte die Weltnummer 4 zwar wieder wettmachen, beim zweiten Versuch servierte Bellucci den Satz dann aber nach Hause.

Steigerung im vierten Satz

Den Abwärtstrend konnte Wawrinka auch im vierten Satz nicht stoppen. Gleich sein zweites Aufschlagsspiel gab der Romand ab - zu Null. Doch so schnell Wawrinka den Fokus verloren hatte, so schnell hatte er ihn wenig später wieder gefunden. Der Romand reduzierte die Anzahl Fehler drastisch und breakte Bellucci zum 3:3. Das Tiebreak entschied Wawrinka schliesslich souverän mit 7:1 für sich.

«Ich hatte meine Taktik, habe aggressiv gespielt und gut serviert», analysierte Wawrinka die ersten beiden Sätze. Dann habe er sein Niveau nicht halten können und «es wurde kompliziert.». Im vierten Satz besann sich der Australian-Open-Champion dann wieder auf seine Stärken: «Ich habe versucht, mich wieder vermehrt auf mein Spiel zu konzentrieren und nicht darauf, was er macht.»

Video «Tennis: US Open, Platz-Interview Stan Wawrinka» abspielen

Platz-Interview mit Stan Wawrinka (englisch)

2:14 min, vom 28.8.2014

Wawrinka nun gegen Kavcic

Nächster Gegner Wawrinkas ist der Slowene Blaz Kavcic. Die Nummer 92 der Welt verdiente sich den Vorstoss in die dritte Runde mit einem Dreisatzsieg gegen den an Nummer 30 gesetzten Jérémy Chardy. Das bislang einzige Duell mit Kavcic konnte Wawrinka letztes Jahr in Casablanca für sich entscheiden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.8.14, 02:00 Uhr.

Resultate