Wimbledon-Programm am 4. Tag: Drei Schweizer im Einsatz

Roger Federer, Timea Bacsinszky und Viktorija Golubic bestreiten in Wimbledon ihre Zweitrunden-Partien. Auch Novak Djokovic steht am Donnerstag im Einsatz.

Federer beim Service.

Bildlegende: Roger Federer Der «Maestro» trifft in der zweiten Runde auf Dusan Lajovic. EQ Images

Am Donnerstag sind Sie ab 14:00 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App live mit dabei. Verfolgen Sie die wichtigsten Spiele des Tages auf den 2 Hauptplätzen in London. Das sind die Eckpunkte am 4. Wimbledon-Tag:

  • Novak Djokovic vs. Adam Pavlasek – 14:00 Uhr (Court 1)

Der Gegner von Djokovic konnte sich am Dienstag über seinen ersten Sieg überhaupt im Wimbledon-Haupttableau freuen. Der 22-jährige Pavlasek (ATP 136) bleibt gegen den Serben aber natürlich krasser Aussenseiter.

  • Viktorija Golubic vs. Lesia Tsurenko – ca. 14:30 Uhr (Court 17)

Für Tsurenko bedeutete die 2. Runde von Wimbledon bislang stets Endstation. Dennoch zählt das Traditionsturnier zu den Lieblingsstationen der 28-jährigen Ukrainerin (WTA 35). Die 1. Runde überstand Tsurenko dank einem Dreisatz-Sieg über fast 3 Stunden gegen Julia Görges.

  • Timea Bacsinszky vs. Kristina Kucova – ca. 16:30 Uhr (Court 12)

Die Rollen sind klar verteilt; Bacsinszky ist die Favoritin. Bei 6 Anläufen hat es die 27-jährige Kucova (ATP 105) in Wimbledon noch nie über die 2. Runde hinaus geschafft. Die Slowakin liebt schnelle Beläge und versucht ihre Gegnerinnen meist von der Grundlinie aus unter Druck zu setzen.

  • Roger Federer vs. Dusan Lajovic – ca. 17:30 Uhr (Centre Court)

Premiere für den Schweizer: Gegen den 27-jährigen Serben (ATP 79) hat er noch nie gespielt. Lajovic setzte sich in der 1. Runde gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas in drei Sätzen durch – sein erst zweiter Sieg im Wimbledon-Haupttableau.

Programm-Hinweis

Auf SRF zwei und in unserer Sport App mit verschiedenen Livestreams sind Sie am Donnerstag ab 14:00 Uhr live mit von der Partie in Wimbledon.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.07.2017, 14:00 Uhr