Zum Inhalt springen

Tennis Sock gegen Dimitrov: Mittelmass war gestern

Jack Sock gewann bereits Olympiagold und Wimbledon – allerdings im Doppel. An den ATP Finals ist der Amerikaner auf bestem Weg, auch im Einzel die Weltspitze zu erklimmen. Nächste Hürde: Grigor Dimitrov.

Jack Sock jubelt
Legende: So gut wie noch nie Jack Sock kann in London in den Final einziehen. Keystone

Im Bestseller-Roman «Einen Scheiss muss ich» hat Jack Sock einen prominenten Auftritt. Er wird als Beispiel aufgeführt, dass Mittelmass auch seine Vorzüge hat. Der Roman erschien 2015. Von Mittelmass spricht bei Sock niemand mehr.

Sock stark

Der Amerikaner wird dieses Jahr mindestens auf Rang 8 der Weltrangliste beenden. Nach dem überraschenden Sieg gegen die Weltnummer 3 Alexander Zverev, ist dem 25-Jährigen auch der Finaleinzug zuzutrauen. Gegen Zverev spielte Sock vor allem am Netz ungemein stark. Eine Eigenschaft, die er in seiner Karriere als Doppelspieler erwarb.

Von den Stärken Socks weiss auch Grigor Dimitrov. Dieser hat die letzten drei Spiele gegen den Amerikaner verloren, zuletzt im März in Indian Wells.

Ich muss wieder mein bestes Tennis zeigen, um zu gewinnen.
Autor: Jack Sock

Dimitrovs Machtdemonstration

Doch auch Dimitrov ist in Form. Der Bulgare spielt die stärkste Saison seiner Karriere, holte an den ATP Finals souverän den Gruppensieg und zeigte dabei gegen David Goffin eines seiner besten Spiele überhaupt. Er demontierte den Belgier mit 6:0, 6:2.

Diese Leistung anerkennt auch Sock: «Grigor hat zuletzt ganz toll gespielt. Ich muss wieder mein bestes Tennis zeigen, um zu gewinnen.» Denn Mittelmass reicht nicht mehr.

Legende: Video Dimitrov lässt Carreno Busta keine Chance abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.11.2017.

Sendebezug: SRF 2, sportlive, 17.11.17, 21:00 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei zeigt das Halbfinal zwischen Jack Sock und Grigor Dimitrov am Samstag um 21:00 Uhr. Das Spiel gibt es auch in der Sport App zu sehen.