Zum Inhalt springen

Tennis allgemein Der Mann, der Serena Williams & Co. Beine machte

Sascha Bajin war der wohl begehrteste Sparringpartner auf der WTA-Tour. Nun möchte er als «echter» Coach durchstarten.

Legende: Video Bajin über die Zusammenarbeit mit Serena Williams abspielen. Laufzeit 1:10 Minuten.
Vom 04.01.2018.

Der «CV» von Sascha Bajin ist imposant. Der 33-jährige Münchner betreute als Sparringpartner u.a. drei ehemalige Weltnummern 1:

  • Aus der Zusammenarbeit mit Serena Williams (2007 – 2015) resultierten 12 von 23 Grand-Slam-Titeln der Amerikanerin. Der Deutsche schwärmt über jene Zeit (siehe Video oben).
  • 2015 coachte er Viktoria Asarenka vor deren Schwangerschaft eine Zeit lang
  • Mit Caroline Wozniacki gelang ihm im letzten Jahr der Triumph bei den WTA Finals.
Legende: Video Federer schlägt Sugita, Bencic gewinnt gegen Osaka abspielen. Laufzeit 2:45 Minuten.
Aus sportaktuell vom 30.12.2017.

Mit Osaka ganz nach vorne?

Sein neuestes Projekt heisst Naomi Osaka (WTA 68). Als «echter» Coach möchte er die 20-Jährige an die Weltspitze führen. Ihr Potenzial liess die Japanerin zuletzt am Hopman Cup aufblitzen, wo sie u.a. gegen Belinda Bencic spielte. Mit Bajin kann es für Osaka eigentlich nur aufwärts gehen.

Auch wenn er bisher nur mit Frauen gearbeitet hat: Einen Wechsel auf die ATP-Tour kann sich Bajin durchaus vorstellen. Für eine internationale Spieler-Karriere reichte es ihm nicht. Als Junior feierte er beachtliche Erfolge. Der Tod des Vaters warf ihn mit 15 Jahren aber aus der Bahn.

Legende: Video Sascha Bajin, sind Sie ein Frauenversteher? abspielen. Laufzeit 0:43 Minuten.
Vom 04.01.2018.