Drei Siege für Federer in Indien

Erstmals spielte Roger Federer in der «International Tennis Premier League» mit. Der Schweizer gewann in Neu-Delhi ein Einzel gegen Tomas Berdych und war auch im Doppel sowie im Mixed erfolgreich.

Video «Tennis: Roger Federer an neuer Turnierserie» abspielen

Roger Federer an neuer Turnierserie

4:26 min, aus sportpanorama vom 7.12.2014

Federer bezwang in Neu-Delhi mit den Indian Aces die Singapore Slammers 26:16. Der Schweizer gewann sowohl sein Einzel (6:4 gegen Tomas Berdych) als auch im Doppel (mit Rohan Bopanna 6:1 gegen Lleyton Hewitt/Nick Kyrgios) sowie im Mixed (mit Sania Mirza 6:0 gegen Daniela Hantuchova/Kyrgios) souverän.

«Es ist sehr speziell, hier zu sein und erstmals vor indischem Publikum zu spielen», freute sich Federer. Das Format gefalle ihm. «Die Matches selber sind sehr seriös, doch es gibt auch die entspannte Seite mit dem Team zusammen, das gleich neben dem Platz sitzt. Es ist eine gute Kombination», so der 33-Jährige.

Federer und Mirza sprechen miteinander

Bildlegende: Erfolgreiches Duo Federer gewann mit Mirza das Mixed-Spiel. Keystone

Nur zwei Tage in Indien

Bereits am Montag geht es für Federer wieder zurück nach Dubai, Zeit für Sight-Seeing bleibt deshalb kaum. «Ich muss aus dem Fenster schauen, wenn ich im Auto unterwegs bin», schmunzelte der Baselbieter, um dann ernster anzufügen: «Es geht mir hier vor allem darum, die Leute kennenzulernen und in Indien zu spielen.» Da er in Dubai trainiere und der Flug nur rund 3 Stunden dauert, habe sich dieser Trip angeboten.

Doch auch spielerisch sieht Federer in den Schaukämpfen einen Nutzen. «Ich kann Dinge ausprobieren, die ich im Training geübt habe. Ausserdem ist es eine Inspiration und Motivation fürs Training», erklärte die Weltnummer 2.

Duell mit Djokovic am Montag

Federers Team führt die Liga, bei der je einmal in Manila (Philippinen), Singapur, Neu-Delhi und Dubai (VAE) gespielt wird, nach acht von zwölf Runden an. Am Montag bestreitet Federer mit den Indian Aces eine weitere Partie in Neu-Delhi. Dabei trifft er in seinem Einzel auf den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic.

Video «Tennis: International Tennis Premier League, Interview Federer» abspielen

Interview mit Roger Federer

5:42 min, vom 7.12.2014

Sendebezug: SRF zwei,sportpanorama, 07.12.2014, 18:15 Uhr