Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Globale Tennis-News Raonic sagt für die Australian Open ab

Milos Raonic schnalzt bei einer beidhändigen Rückhand mit der Zunge.
Legende: Kein Zuckerschlecken für ihn Milos Raonic wird abermals durch eine Verletzung zurückgeworfen. imago images

Fussverletzung setzt Raonic weiter ausser Gefecht

Der Kanadier Milos Raonic (ATP 70) musste seine Teilnahme beim 1. Grand-Slam-Turnier des Jahres (ab 17. Januar in Melbourne) zurückziehen. Die frühere Weltnummer 3 plagen nach wie vor Fersenprobleme. Hinter Raonic liegt eine verletzungsverseuchte Saison: Im März 2021 hatte er sich eine Blessur am Oberschenkel zugezogen, im Juli kehrte er für einen Match auf die ATP-Tour zurück, ehe er die nächste Verletzung am Fuss erlitt. Sein Karrierehoch erlebte der 30-Jährige 2016, als er bei den Australian Open bis in die Halbfinals vorrückte und in Wimbledon um den Titel spielte (3-Satz-Niederlage im Endspiel gegen Andy Murray).

Video
Archiv: Murray schlägt Raonic im Wimbledon-Final 2016
Aus sportaktuell vom 10.07.2016.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 40 Sekunden.

Raonic setzt die lange Liste von Abwesenden beim Major-Turnier «down under» fort: So werden auch Roger Federer und Stan Wawrinka sowie im Feld der Frauen Serena Williams, Bianca Andreescu, Jennifer Brady, Karolina Pliskova und Karolina Muchova fehlen.

Auch Shapovalov an Corona erkrankt

Nach dem Einladungsturnier in Abu Dhabi ist Denis Shapovalov (ATP 14) als 4. Profi positiv auf Covid-19 getestet worden. Vor dem Kanadier erwischte es schon bereits Rafael Nadal, Belinda Bencic und Ons Jabeur.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.