Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Andy Murray dank Wildcard an Australian Open dabei

Andy Murray.
Legende: Kommt in Melbourne zum Zug Andy Murray. Keystone

Murray darf in Melbourne antreten

Die Organisatoren der Australian Open in Melbourne haben Andy Murray erneut mit einer Wildcard für das Haupttableau ausgestattet. Der nach einer Hüftoperation auf Platz 134 der Weltrangliste zurückgefallene Schotte hat am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres fünf Mal den Final erreicht und diesen jeweils verloren, zuletzt 2016. Im vergangenen Jahr fehlte der dreifache Grand-Slam-Sieger wegen einer Corona-Erkrankung.

Video
Archiv: Murray unterliegt Djokovic im Final von 2016
Aus Sportpanorama vom 31.01.2016.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 46 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Andy murray sollte auch eine setzliste Wildcard bekommen. Auch im allgemein sollten ehemalige Grand Slam Sieger nach einer langer Verletzung dies erhalten. Ist hart zusehen das Andy murray fast bei jeden großen turnier in den ersten1-2 runden gegen einen top10 Spieler antreten muss und jedes mal knapp verliert. Mit dieser Wildcard wäre andy schon längst wieder in den top 32. Hoffe sehr das diese Idee so schnell wie möglich umgesetzt wird, da Federer ect. sonst der gleiche lange weg droht.
    1. Antwort von Erich Singer  (Mairegen)
      Träumen sie weiter........!!