Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic startet in Sydney souverän
Aus Sport-Clip vom 11.01.2022.
abspielen
Inhalt

News aus dem Tennis Gelungener Saisonauftakt für Bencic in Sydney

Bencic meistert erste Hürde souverän

Belinda Bencic ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die 24-jährige Ostschweizerin (WTA 23) setzte sich beim WTA-500-Turnier in Sydney in der 1. Runde gegen die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia (WTA 88) mit 6:3, 6:2 durch. Bencic agierte bei eigenem Service äusserst souverän und gewann 36 von 46 Punkten. Die beiden spielten erstmals gegeneinander. Bencic, die aufgrund einer Corona-Erkrankung eine Woche später als geplant in die Saison gestartet ist, bekommt es im Achtelfinal mit der französischen Qualifikantin Oceane Dodin (WTA 96) zu tun.

Video
Bencic: «Ich fühle mich jeden Tag besser»
Aus Sport-Clip vom 11.01.2022.
abspielen

Teichmann in Adelaide ausgeschieden

Jil Teichmann (WTA 37) wird die Australian Open hingegen ohne einen Sieg in der Vorbereitung in Angriff nehmen müssen. Die Seeländerin verlor in Adelaide in der 1. Runde mit 6:1, 6:7 (3:7) 4:6 gegen die amerikanische Qualifikantin Lauren Davis (WTA 95). Die als Nummer 7 gesetzte Schweizerin hatte das Spiel eigentlich in der Hand und servierte beim Stand von 6:1, 6:5 zum Matchgewinn, ehe sie einbrach und 9 Punkte in Folge verlor.

Stricker übersteht 1. Qualirunde

Dominic Stricker hat in Melbourne die 1. Qualifikationsrunde der Australian Open überstanden. Der 19-jährige Berner setzte sich gegen den Ägypter Mohamed Safwat nach verlorenem Startsatz mit 3:6, 6:2, 6:1 durch. Ebenfalls in der 2. Runde steht Simona Waltert (WTA 227), die gegen die Argentinierin Paula Ormaechea (WTA 184) letztlich klar mit 6:1, 4:6, 6:0 gewann. Marc-Andrea Hüsler (ATP 183) scheiterte hingegen ebenso bei erster Gelegenheit wie Conny Perrin (WTA 233) und Susan Bandecchi (WTA 175). Bei den Frauen haben damit nur Stefanie Vögele und Waltert die 1. Runde in der Qualifikation überstanden. Leonie Küng und Ylena In-Albon sind bereits am Montag ausgeschieden.

Radio SRF 3, 11.01.2022, Bulletin von 07:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen