Zum Inhalt springen

Header

Die wichtigsten Punkte aus dem Duell Kanada - Russland
Aus Sport-Clip vom 08.01.2022.
Inhalt

News aus dem Tennis Kanada wirft Russland aus ATP Cup – Nadal im Final von Melbourne

Kanada und Spanien spielen um den Titel

Kanada hat beim ATP Cup in Sydney den Final erreicht. Die Kanadier setzten sich im Halbfinal gegen Russland mit 2:1 durch. Russlands Topspieler Daniil Medwedew konnte das Aus seines Teams nicht verhindern. Die Nummer 2 der Welt gewann zwar das Einzel gegen Félix Auger-Aliassime mit 6:4, 6:0. Danach musste sich Roman Safiullin aber Denis Shapovalov mit 4:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben. Im entscheidenden Doppel setzten sich Auger-Aliassime und Shapovalov gegen Medwedew und Safiullin mit 4:6, 7:5, 10:7 durch und treffen am Sonntag im Final auf Spanien.

Nadal im Final von Melbourne

Rafael Nadal steht bei seinem 1. Turnier seit August 2021 im Final. Der 35-Jährige setzte sich im Halbfinal des Vorbereitungsturniers in Melbourne gegen den Finnen Emil Ruusuvouori in 2 Sätzen durch. Im Final trifft der Spanier auf den US-Amerikaner Maxime Cressy.

Osaka verzichtet auf Halbfinal

Naomi Osaka ist in Melbourne nicht zu ihrem Halbfinal gegen Veronika Kudermetowa angetreten. Nach zwei intensiven Matches brauche ihr Körper eine Pause, schrieb die Japanerin bei Twitter. An den Australian Open will Osaka nach aktuellem Stand teilnehmen.


Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Im dritten Satz 10:7 gewonnen? Was war denn beim Stand von 9:7???
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Roger Gasser. Guten Tag. Beim ATP Cup wird der 3. Satz als Champions Tie Break ausgespielt, der auf 10 Punkte geht. Freundliche Grüsse. SRF Sport
  • Kommentar von Marc Ansermoz  (ansermoz76)
    Die deutsche Tagesschau berichtet sogar, dass Djokovic anscheinend am 17.12., also einen Tag nach dem positiven Test, an einer Veranstaltung mit Nachwuchstennisspielern war, es gibt jede Menge Fotos in den sozialen Medien davon, Autogramme gebend in einer Halle ohne Maske. Dies am Tag nach dem angeblichen Test? Irgendwas stimmt da nicht, entweder war ihm an jenem Tag der Test und die Ansteckungsgefahr egal, oder der Test ist nicht von ihm oder gefälscht.
  • Kommentar von Remo Tschanz  (remotschanz)
    Dass Tennis gespielt wird, geht im Ganzen Wirbel um Novak Djokovic ein bisschen unter. Trotzdem würde ich als Medienanstalt mal nachforschen, was die Weltnummer 1 der ATP vor und nach dem 16.12.2021 getan hat. Ich meine, dass er gleich nach dem positiven Test eine Ehrenbriefmarke in Empfang genommen hat. Was den ATP Cup anbelangt, ist mit der aktuellen Form eher Kanada als Spanien der Favorit. Mal schauen, was sich bis am Sonntag alles tut.