Zum Inhalt springen

Header

Audio
Robert Farah provisorisch gesperrt (ARD/Felix Becker)
abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Inhalt

News aus dem Tennis Nummer 1 im Doppel positiv getestet

Farah positiv getestet

Der Kolumbianer Robert Farah wurde positiv auf Doping getestet, dies gab die Nummer 1 der Doppel-Weltrangliste am Dienstag selbst bekannt. Demnach sei beim 32-Jährigen im Oktober das anabole Steroid Boldenon nachgewiesen worden, darüber habe ihn der Weltverband ITF informiert. Nach Farahs Darstellung ist die verbotene Substanz durch den Konsum von Fleisch in seiner Heimat Kolumbien in seinen Körper gelangt. Er werde nun Möglichkeiten prüfen, um dies zu belegen.

Provisorische Dopingsperre gegen Jarry

Ebenfalls unter Dopingverdacht steht Nicolas Jarry. Der chilenische Tennisprofi ist vorläufig gesperrt worden. Das teilte die ITF am Dienstag mit. Die Sperre trat am selben Tag in Kraft und gilt bis zu einer noch nicht terminierten Anhörung, die sich dem Fall widmen wird. Eine Urinprobe Jarrys vom 19. November enthielt Spuren der verbotenen Substanzen Ligandrol und Stanozolol. Die Nummer 78 der Weltrangliste hatte die Probe im Rahmen des Davis-Cup-Finalturniers in Madrid abgegeben.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.