Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Positiver Corona-Test: Murray droht Australian Open zu verpassen

Andy Murray.
Legende: In London in Quarantäne Wildcard-Inhaber Andy Murray. Reuters

Verpasst Murray die Australian Open?

Andy Murrays Teilnahme an den Australian Open ist nach einem positiven Corona-Test in Gefahr. Wie britische Medien am Donnerstag berichteten, befindet sich der Schotte in London in Quarantäne. Murray sollte an diesem Wochenende in Melbourne eintreffen, hofft nun aber darauf, später einfliegen zu dürfen. Eigentlich hatten die Organisatoren nur ein 3-tägiges Zeitfenster bis zum 17.1. für die Einreise nach Australien gestattet. Nach der Ankunft ist eine 14-tägige Quarantäne vorgeschrieben. Das erste Major des Jahres beginnt am 8.2.

«Happy Slam» ohne Keys

Ganz sicher nicht in Melbourne dabei sein wird derweil die Weltnummer 16 der Frauen, Madison Keys. Die US-Amerikanerin erhielt einen positiven Corona-Bescheid und muss sich nun zu Hause isolieren.

Wirbel um Sandgren-Anreise

Für Diskussionen sorgt derweil die Anreise von Tennys Sandgren. Der 29-Jährige war zum 2. Mal binnen 8 Wochen Corona-positiv getestet worden. Die Organisatoren erlaubten ihm dennoch die Anreise, weil keine Ansteckungsgefahr mehr bestehe. Die zuständige Ministerin des Bundesstaates Victoria sagte, der Fall sei von Medizinern geprüft worden.

Video
Archiv: Australian Open 2021 ohne Federer
Aus Sport-Clip vom 28.12.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen