Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Teichmann überrascht gegen Kerber

Jil Teichmann.
Legende: Überzeugt in Ostrava in der 1. Runde Jil Teichmann. Keystone/Archiv

Teichmann bezwingt Kerber

Jil Teichmann gewann das erste Duell mit der dreifachen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber. Die Bielerin setzte sich in der 1. Runde des WTA-Hallenturniers in Ostrava 6:2, 6:3 durch. Teichmann gab gegen die fast zehn Jahre ältere Deutsche insgesamt dreimal den Aufschlag ab, aber mit sechs Breaks machte die 24-Jährige dies mehr als wett. Sie geriet in beiden Sätzen nie mit einem Break in Rückstand und siegte in nur 73 Minuten.

Barty, Sabalenka und Krejcikova lösen Finals-Ticket

Titelverteidigerin Ashleigh Barty (AUS), die Weltranglisten-2. Aryna Sabalenka (BLR) und French-Open-Siegerin Barbora Krejcikova (CZE) stehen als Teilnehmerinnen an den WTA Finals in Guadalajara fest. Das Turnier beginnt am 8. November und wurde wegen der Coronavirus-Pandemie von Shenzhen nach Mexiko verlegt. Allerdings übte unter anderen Wimbledon-Championne Barty Kritik am Austragungsort auf über 1500 Metern über Meer und der entsprechend erhöhten körperlichen Belastung am Ende einer anstrengenden Saison. Aktuell ist keine Schweizerin qualifiziert. Belinda Bencic liegt auf Rang 19 des Rankings. Ihr Olympiasieg gab keine WTA-Punkte.

Video
Archiv: Barty gewinnt Wimbledon
Aus Sport-Clip vom 10.07.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Gratulation Jil Teichmann zu dieser souveränen Leistung und hat gezeigt was für ein grosses Potential in ihr steckt!
  • Kommentar von Elia Diethelm  (Elia Diethelm)
    Sehr stark gespielt...
    So überraschend war das auch nicht...Sie hat fast alles zurück gebracht und Kerber machte viele fehler.
    Allez JT
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Bravo JT! Allerdings sollte erwähnt werden, dass AK in den letzten Jahren nur sehr selten auf Touren gekommen ist. Nach ihrem 3. GS-Titel war die Luft für mehrere Jahre fast komplett draussen, bevor sie sich wieder ein wenig fangen konnte. Trotzdem dürfte sie nie mehr in die Top 10 vorstossen. Eigentlich schade für die sympathische Deutsche. Weiter so JT, gefällt, was Sie in der jüngsten Vergangenheit “veranstalten” ;-). Wunderbar!!!