Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Zverev hat sich offenbar mehrere Bänder im Fuss gerissen

Zverev offenbar mit schwerer Verletzung

Alexander Zverev hat bei seinem Halbfinal-Aus in Paris offenbar eine schwere Verletzung erlitten. «Nach den ersten medizinischen Untersuchungen sieht es so aus, als hätte ich mir mehrere seitliche Bänder im rechten Fuss gerissen», teilte er am Samstag via Instagram mit. «Ich werde am Montag nach Deutschland fliegen, um mich weiteren Untersuchungen zu unterziehen und den besten und schnellsten Weg für meine Genesung zu ermitteln.» Zverev hatte die Partie der French Open gegen Rafael Nadal am Freitag beim Stand von 6:7 (8:10), 6:6 nach 3:13 Stunden Spielzeit aufgeben müssen, nachdem er stark umgeknickt war.

Video
Zverev knickt um und schreit vor Schmerz
Aus Sport-Clip vom 03.06.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 1 Sekunde.

Bencic eröffnet Rasensaison gegen Brengle

Belinda Bencic (WTA 14) beginnt die Rasensaison nächste Woche in 's-Hertogenbosch gegen die Amerikanerin Madison Brengle (WTA 57). Die als Nummer 2 gesetzte Olympiasiegerin erreichte 2015 in der niederländischen Stadt den Final. Viktorija Golubic spielt in der gleichen Woche in Nottingham. Die letztjährige Wimbledon-Viertelfinalistin bekommt es in der 1. Runde mit der britischen US-Open-Siegerin Emma Raducanu (WTA 12) zu tun.

SRF zwei, sportlive, 03.06.2022, 14:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen
%}

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Susanne Heiniger  (d'Susann)
    Inzwischen ist er schon operiert. Schade, dass es dazu keine Meldung gibt.
  • Kommentar von Marlisa Schmid  (Marlisa)
    Eine unfassbare Tragödie für Zverev, der im besten Tennisalter, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, durch einen Fehltritt, von einer Sekunde zur anderen derart brutal gestoppt wird. Eine annähernd dramatische Szene gab es zuvor noch nie an einem GS Tennisturnier. Seine Schreie, die durch Mark und Bein gingen, wird niemand so schnell wieder vergessen. Hoffentlich kommt Zverev bald wieder zurück auf die Tour.
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Frau Schmid: ganz bei Ihnen. Besonders, wo ich gerade nun dieses eher mässige Finalspiel schaue. Ich hoffe sehr, dass Zverev gut begleitet wird, sich die Zeit nehmen kann für einen sorgfältigen Wiederaufbau. Bei den Schreien habe ich auch noch den ganzen Schock mitgehört. Er stand ja unter einem so grossen Druck. Der Schmerz kam wohl erst später noch richtig.
  • Kommentar von Seppli Moser  (Moser)
    Er spielt mit einem Schuh der eher für den Alltag geeignet ist als fürs Tennis.
    1. Antwort von Samira Amgarten  (S Amgarten)
      Ja, Herr Moser, dass DAS niemad gemerkt hat ausser Ihnen. Sie wissen sicher besser über Tennisschuhe Bescheid als die Mitarbeiter eines internationalen Tennis Ausrüsters und ein Tennisprofi mitsamt seinem Team.
    2. Antwort von Tim Grandchamp  (Grnd)
      Sie meinen die Adilette vom Instagramm–Post?
      Da haben Sie recht, die ist fürs Tennis spielen ungeeignet.