Patty Schnyder gegen die Weltnummer 424

Sofiya Kovalets heisst der erste Prüfstein für Patty Schnyder bei deren Comeback auf der ITF-Tour in Darmstadt. Es handelt sich dabei um eine erst 21-jährige Ukrainerin in den Top 500.

Patty Schnyder spielt eine beidhändige Rückhand.

Bildlegende: Greift wieder zum Racket Patty Schnyder. Keystone

Sofiya Kovalets (WTA 424) hat seit 2009 den Profistatus inne. Zwei Jahre erlebte sie Patty Schnyder noch auf der Tour, bis diese damals nach den French Open ihren Rücktritt erklärte. Zu einem Direktvergleich kam es nie. Dieser wird nun nachgeholt, da die 36-jährige Baselbieterin einen neuen Anlauf nimmt.

Nach über 4-jähriger Pause ist Kovalets die Startgegnerin der früheren Weltnummer 7 beim ITF-Turnier in Darmstadt. Im Gegensatz zu Schnyder, die in ihrer Wahlheimat eine Wildcard erhalten hatte, spielte sich die Ukrainerin mit Wohnsitz Budapest durch die Qualifikation. Gleichwohl verlief die Saison für die erst 21-Jährige bisher wenig erfreulich: Sie gewann erst 4 von 11 Matches, zuletzt jedoch 2 Mal in Serie.

Schweizer Quintett in Darmstadt

Im Haupttableau fanden 4 weitere Schweizerinnen Unterschlupf. Als Nummer 2 ist Romina Oprandi gesetzt. Daneben treten Amra Sadikovic – auch sie eine Rückkehrerin –, Fed-Cup-Mitglied Viktorija Golubic sowie als Lucky Loser Conny Perrin an.