Round-up Miami: Nadal sicher im Viertelfinal

Rafael Nadal schlägt sich am ATP-1000-Turnier in Miami weiterhin souverän – indem er die wenigen Chancen packt, die sich ihm bieten. Hier geht es zu weiteren Tennis-News aus Florida.

Rafael-Nadal-Fans halten Plakate in die Luft.

Bildlegende: Rafael Nadal in Miami noch ohne Turniersieg Die Fans spielen auf seine Lücke im Palmarès an – und strotzen vor Zuversicht. Keystone

1 Breakpunkt reicht: In der Partie zwischen Rafael Nadal und Nicolas Mahut (Fr/ATP 55) gab es einen einzigen Breakball. Der Spanier verwertete diesen im 1. Satz auf Anhieb – und entschied ein gewonnenes Tiebreak später (7:4) nach total 95 umkämpften Minuten auch den Match. Die Weltnummer 7 ist somit in der unteren Tableauhälfte weiter voll auf Kurs.

Video «Nadals grosse Erleichterung nach dem Viertelfinal-Vorstoss (SNTV)» abspielen

Nadals grosse Erleichterung nach dem Viertelfinal-Vorstoss (SNTV)

0:37 min, vom 29.3.2017

Von 3 auf 1: Auf dem Grandstand schrumpfte in den Achtelfinals die Fraktion der Lokalmatadoren innert Kürze gleich um 2 Drittel. Als Einziger schaffte Jack Sock (ATP 17) das Weiterkommen, indem er beim US-Vergleich mit Qualifikant Jared Donaldson (ATP 95) nur 3 Games abgab. Auf magere 4 Spielgewinne kam Donald Young (ATP 51) in der einseitigen Partie gegen Fabio Fognini (It/ATP 40).

35- und 19-jährig: Im Männer-Tableau blieben dem Veranstalter der älteste und der jüngste Teilnehmer erhalten. Es sind dies Roger Federer und Wawrinka-Bezwinger Alexander Zverev. Bei je einem weiteren Erfolgserlebnis würde es im Halbfinal zum Generationenduell kommen.

Tag 10 mit Hingis: Als einzige Schweizer Vertreterin steht am Mittwoch in Florida Martina Hingis im Einsatz. Die Trübbacherin kämpft an der Seite ihrer neuen Partnerin Yung-Jan Chan um den Halbfinal-Einzug.

Sendebezug: SRF zwei, «sportflash», 28.03.2017 20:00 Uhr