Starke Schweizerinnen an der U18-EM in Klosters

Bei der U18-Europameisterschaft in Klosters haben sich drei Schweizerinnen für den Viertelfinal qualifiziert. Bei den Junioren kam kein Schweizer über die 3. Runde hinaus.

Belinda Bencic.

Bildlegende: Auf Kurs Belinda Bencic steht an der U18-EM in Klosters im Viertelfinal. EQ Images

Die topgesetzte Belinda Bencic zeigte sich gegenüber ihrem Dreisatz-Sieg in der Runde zuvor stark verbessert. Die 16-Jährige gab in ihrem Achtelfinal gegen die Norwegerin Melanie Stokke nur gerade 2 Games ab und siegte ohne Probleme mit 6:1 und 6:1.

Männer ausgeschieden

Ähnlich souverän trat Nina Stadler beim 6:3, 6:2-Sieg gegen Ioana Ducu aus Rumänien auf. Etwas mehr Mühe bekundete Karin Kennel gegen Viktoria Luschkowa, dennoch setzte sich die Turniernummer 7 gegen die Ukrainerin in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:6 (7:4) durch.

Bei den Männern kam kein Schweizer über die 3. Runde hinaus. Daniel Valent, Simeon Rossier und Adrian Bodmer scheiterten jeweils deutlich in 2 Sätzen.

Resultate

Juniorinnen, Achtelfinals:
Belinda Bencic (Sz/1) s. Melanie Stokke (No) 6:1, 6:1
Karin Kennel (Sz/7) s. Viktoria Luschkowa (Ukr/10) 6:3, 7:6 (7:4)
Nina Stadler (Sz) s. Ioana Ducu (Rum/11) 6:3, 6:2.

Junioren, 3. Runde:
Peter Ashley (Gb) s. Daniel Valent (Sz) 6:1, 6:2
Karen Chachanow (Russ/6) s. Adrian Bodmer (Sz) 6:4, 6:0.
Elias Ymer (Sd/8) s. Simeon Rossier (Sz) 6:3, 6:2.