Tennis-News: Hewitt nominiert sich für Davis Cup

Nur sechs Wochen nach seinem Abschiedsspiel an den Australian Open könnte Lleyton Hewitt schon bald wieder einen Ernstkampf bestreiten. Und: weitere Tennis-News.

Tennisspieler.

Bildlegende: Schon bald wieder auf dem Court? Lleyton Hewitt muss allenfalls ins Davis-Cup-Geschehen eingreifen. Keystone

Lleyton Hewitt stellte sich für das Erstrunden-Duell gegen die USA als Reservespieler auf. Der neue Davis-Cup-Captain Australiens ersetzt beim Heimspiel in Melbourne auf Rasen den an Grippe erkrankten Nick Kyrgios. Der zweifache Grand-Slam-Sieger liess offen, ob er am Sonntag möglicherweise selbst zum Schläger greift. Nominiert sind vorerst Sam Groth gegen John Isner im Eröffnungseinzel am Freitag und anschliessend Bernard Tomic gegen Jack Sock. Für das australische Doppel am Samstag sind Groth und John Peers vorgesehen.

Für alle Fälle: Hewitt beim Training

Die Unterlage für das Halbfinal-Duell des Schweizer Fed-Cup-Teams gegen Titelverteidiger Tschechien ist bekannt. Die Begegnung am 16./17. April in der Luzerner Messehalle findet auf Hartbelag statt.

Maria Scharapowa hat für das Turnier von Indian Wells Forfait erklärt. Die russische Weltnummer 7 leidet an einer Verletzung am linken Unterarm. Seit den Australian Open hat sie kein Match mehr bestritten. Das Turnier von Kalifornien hatte Scharapowa 2006 und 2013 gewonnen.