Zum Inhalt springen

Tennis allgemein Tennis-News: Laaksonen scheitert in Melbourne-Quali

Henri Laaksonen (ATP 125) ist in der 1. Qualifikationsrunde der Australian Open ausgeschieden. Und: Belinda Bencic siegt erneut.

Tennisspieler.
Legende: Das war nichts Henri Laaksonen fehlt beim 1. Grand-Slam-Turnier des Jahres. Freshfocus/Archiv

Henri Laaksonen unterlag in der 1. Qualirunde dem in der Weltrangliste um 136 Positionen schlechter klassierten Italiener Federico Gaio 4:6, 3:6. Damit muss sich Laaksonen weiter auf seine erste Teilnahme an den Australian Open gedulden. Schon 2017, 2016 und 2014 war der finnisch-schweizerische Doppelbürger in Melbourne in der 1. Qualifikationsrunde ausgeschieden.

In der Melbourne-Quali der Frauen treten gleich 5 Schweizerinnen an. So versuchen Viktorija Golubic, Patty Schnyder, Jil Teichmann, Conny Perrin und Stefanie Vögele, sich einen Platz im Hauptfeld zu ergattern. Dazu braucht es 3 Siege. Die Partien der 1. Runde im Überblick:

Die Schweizerinnen in der AusOpen-Quali

Viktorija Golubics.Fanny Stollar (Un)
3:6, 7:6 (7:5), 6:1
Patty Schnyderu.Bernarda Pera (USA)
3:6, 6:7 (4:7)
Jil Teichmannu.Yanina Wickmayer (Be)
4:6, 6:7 (5:7)
Conny Perrin u.Caroline Dolehide (USA)
7:5, 3:6, 6:7 (7:9)
Stefanie Vögeles.Ipek Soylu (Tür)
6:4, 6:2

Einen weiteren Erfolg feierte hingegen Belinda Bencic. Die 20-jährige Ostschweizerin bestreitet vor den Australian Open noch das Einladungsturnier «Kooyong Classic» in Melbourne. Zum Auftakt setzte sie sich gegen die Chinesin Wang Xinyu mit 7:6 und 6:4 durch.

Legende: Video Bencic - Wang: Entscheidende Punkte abspielen. Laufzeit 0:41 Minuten.
Vom 10.01.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.