Titelverteidiger Federer in Cincinnati vor delikater Aufgabe

In Cincinnati startet Roger Federer verspätet in die Hartplatz-Saison. Auf dem Weg zur Titelverteidigung könnten ihm Rafael Nadal, Andy Murray und Novak Djokovic begegnen.

Video «Tennis: Schwere Auslosung für Federer in Cincinnati («sportaktuell»)» abspielen

Schwere Auslosung für Federer in Cincinnati («sportaktuell»)

0:18 min, vom 10.8.2013

Wegen Rückenschmerzen musste Roger Federer nach seinem frühen Gstaad-Out auch für das ATP-1000 Turnier in Montreal forfait geben. In Cincinnati startet Federer nun in die Hartplatz-Saison, welche mit den Ende Monat beginnenden US Open ihren Höhepunkt findet.

Kein Los-Glück

Der Weg zum sechsten Cincinnati-Triumph wird dem Rekordsieger und Titelverteidiger durch die Auslosung zusätzlich erschwert. Im Viertelfinal würde der an Nummer 5 gesetzte Baselbieter nach Papierform auf Rafael Nadal (4) treffen, im Halbfinal könnte sich ihm Andy Murray (2) in den Weg stellen. In der anderen Tableau-Hälfte fungiert die Weltnummer 1 Novak Djokovic, im letzten Sommer Finalgegner von Federer.

Wawrinka muss in Runde 1 ran

In der Startrunde geniesst Federer ein Freilos, ehe es gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber oder den Amerikaner Mardy Fish geht. Stanislas Wawrinka (9), ebenfalls in Federers Tableau-Hälfte, spielt zum Auftakt in Runde 1 gegen den Italiener Andreas Seppi.

Video «ATP Cincinnati: Federer - Djokovic» abspielen

Cincinnati 2012: Highlights Final Federer - Djokovic

3:25 min, vom 19.8.2012

Resultate