Aller guten Dinge sind drei: Bencic holt ersten WTA-Titel

Belinda Bencic hat ihren «Endspiel-Fluch» im dritten Anlauf beenden können. Mit einem 6:4, 4:6, 6:0-Erfolg gegen Agnieszka Radwanska sicherte sich die Schweizerin beim Rasenturnier in Eastbourne den ersten Titel auf der WTA-Tour.

Video «Tennis: WTA Eastbourne, Zusammenfassung Final Bencic - Radwanska» abspielen

Zusammenfassung Final Bencic - Radwanska

2:55 min, vom 27.6.2015

Ein Break zum dümmsten Zeitpunkt und schon stand es zwischen Belinda Bencic und Agnieszka Radwanska in Eastbourne 1:1 nach Sätzen. Bencic, die den 2. Satz soeben mit 4:6 verloren hatte, schien psychologisch ganz und gar nicht im Vorteil.

Umso mehr beeindruckte es, wie abgeklärt die Ostschweizerin im Entscheidungssatz gegen die Polin Radwanska agierte. Keine Spur von Aufregung war bei der 18-Jährigen auszumachen. Und dies, obwohl sie in ihren ersten beiden bisherigen Endspielen auf der WTA-Tour (Tianjin/Rosmalen) jeweils keinen Satz hatte gewinnen können. Gleich mit 6:0 deklassierte die völlig entfesselte Bencic die Weltnummer 13 und sicherte sich damit ihren ersten WTA-Titel.

Video «Tennis: WTA Eastbourne, Platzinterview mit Belinda Bencic» abspielen

Bencic: «Einer der besten Tage in meinem Leben»

3:33 min, vom 27.6.2015

Lange ein ebenbürtiger Kampf

Zuvor war die Partie über weite Strecken sehr ausgeglichen gewesen. Im ersten Durchgang reagierte Bencic auf das Rebreak von Radwanska zum 4:4 mit ihrem 2. Servicedurchbruch zum 5:4 und machte wenig später den Satzgewinn perfekt.

Den Start in Durchgang 2 verschlief Bencic dann aber komplett. Sie wirkte plötzlich verunsichert, verlor 12 der ersten 13 Punkte und geriet mit 0:3 ins Hintertreffen.

Überlegenheit im 3. Satz

Ein starkes Comeback mit Ausgleich zum 3:3 wurde jedoch am Ende nicht belohnt. Radwanksa zwang Bencic doch noch in einen 3. Satz, wo sie der Schweizerin dann aber bekanntlicherweise nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 27.06.15 14:45 Uhr

Resultate