Bacsinszky bezwingt zum Saisonauftakt Vögele

Timea Bacsinszky hat in der 1. Runde des WTA-Turniers in Shenzen das Schweizer Duell gegen Stefanie Vögele gewonnen. Die Lausannerin setzte sich nach zwei Stunden mit 6:1, 4:6, 6:4 durch.

Timea Bacsinszky.

Bildlegende: Behielt im Schweizer Duell die Oberhand Timea Bacsinszky. EQ Images

Von Losglück konnte in Shenzen keine Rede sein. Gleich im allerersten Spiel der neuen Saison kam es in der chinesischen Metropole zum Schweizer Duell zwischen Timea Bacsinszky (WTA 48) und Stefanie Vögele (WTA 79).

Noch kein Sieg für Vögele

Den Sieg trug wie in den beiden bisherigen Direktduellen Bacsinszky davon. Dabei hatte die Westschweizerin zu Beginn des 3. Durchgangs noch mit dem Rücken zur Wand gestanden. Die 25-Jährige kassierte im entscheidenden Satz ein frühes Break und lag 0:2 hinten. Danach fing sich Bacsinszky aber wieder auf, realisierte zwei Servicedurchbrüche und feierte damit den ersten Saisonsieg.

Vögele bekundete insbesondere bei eigenem Aufschlag grosse Probleme. Die Aargauerin musste ihrer Widersacherin insgesamt 21 Breakchancen zugestehen und gewann bei eigenem Service nur rund die Hälfte der Punkte.

Nun gegen Knapp oder Parmentier

In der nächsten Runde trifft Bacsinszky auf die Siegerin der Partie zwischen Karin Knapp/ITA und Pauline Parmentier/FRA.

Resultate