Bacsinszky trotz kurzem Durchhänger zum Auftaktsieg

Timea Bacsinszky hat am WTA-Turnier in Marrakesch die 2. Runde erreicht. Ausser einer kurzen Schwächephase im zweiten Satz zeigte die Romande beim 6:3, 7:5-Erfolg gegen die Russin Jewgenija Rodina eine abgeklärte Leistung.

Timea Bacsinszky steht in Runde 2.

Bildlegende: Pflicht erfüllt Timea Bacsinszky steht in Runde 2. Imago

Das Erstrunden-Match in Marrakesch zwischen Timea Bacsinszky (WTA 21) und Jewgenija Rodina (WTA 90) schien eigentlich bereits entschieden, als die Schweizerin im zweiten Satz plötzlich eine Schwächephase einzog.

Sie führte 5:1 und schlug zum Sieg auf. Sie liess sich danach aber zweimal in Folge den Aufschlag abnehmen und kassierte wenig später den Ausgleich zum 5:5. Die Waadtländerin fing sich danach aber wieder und führte die Entscheidung mit dem 3. Break im 2. Umgang zum 7:5 herbei.

Mit zwei Games in Folge entschied Bacsinszky dann aber nach 1:27 Stunden die Partie gegen die Weltnummer 90 doch noch zu ihren Gunsten.

In der 2. Runde trifft die an Position 2 gesetzte Romande nun auf Tatjana Maria (WTA 87). Gegen die Deutsche hat Bacsinszky bisher 3 von 4 Partien gewinnen können, das letzte Duell der beiden liegt allerdings bereits 5 Jahre zurück.

Resultate