Zum Inhalt springen

Beim Aufwärmen verletzt Bacsinszky tritt in Marokko nicht an

Timea Bacsinszky ist beim WTA-Turnier von Rabat nicht angetreten.
Legende: Kein Start in Afrika Timea Bacsinszky ist beim WTA-Turnier von Rabat nicht angetreten. Imago
  • Timea Bacsinszky ist nicht wie geplant am Dienstag ins WTA-Turnier von Rabat gestartet.
  • Die Waadtländerin hat schon seit längerer Zeit mit Verletzungen zu kämpfen und in diesem Jahr noch kein WTA-Spiel gewonnen.
  • Stefanie Vögele und Patty Schnyder sind beim Turnier in Prag bereits ausgeschieden.

Timea Bacsinszky hätte am Dienstag ihre Erstrunden-Partie gegen die Amerikanerin Christina McHale bestreiten sollen, trat kurzfristig aber nicht an, nachdem sie beim Aufwärmen eine Wadenverletzung erlitten hatte.

Zuletzt hatte sie wegen Handgelenkprobleme auf das Ladies Open in Lugano verzichten müssen. Bislang bestritt Bacsinszky auf der WTA-Tour in diesem Jahr erst drei Turniere – und unterlag jeweils in der 1. Runde.

Bacsinszkys Statement auf Twitter

Vögele und Schnyder out

Stefanie Vögele schied beim WTA-Sandplatz-Turnier in Prag in der Startrunde aus. Die 28-jährige Aargauerin (WTA 101) unterlag der um 70 Positionen besser klassierten Chinesin Zhang Shuai mit 4:6, 5:7.

Auch für Patty Schnyder ist das Turnier bereits zu Ende. Die 39-jährige Baselbieterin (WTA 147) musste sich der tschechischen Lokalmatadorin Denisa Allertova (WTA 104) mit 4:6, 4:6 geschlagen geben.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.