Bencic dank Aufgabe im Final

Belinda Bencic steht zum ersten Mal in ihrer Karriere in einem WTA-Final. Die an Nummer 3 gesetzte Ostschweizerin profitierte im Halbfinal in Tianjin von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin Peng Shuai.

Video «Tennis: Bencic im Final» abspielen

Bencic im Final von Tianjin

1:09 min, aus sportaktuell vom 11.10.2014

Nach 20 Minuten Spielzeit gab Shuai beim Stand von 1:3 aus ihrer Sicht auf. Warum die Chinesin, welche Bencic an den US Open im Viertelfinal noch deutlich in zwei Sätzen bezwungen hatte, die Partie vorzeitig beenden musste, ist nicht bekannt.

Bereits im Achtelfinal hatte die 17-jährige Ostschweizerin von einem Forfait von Landsfrau Romina Oprandi profitiert.

Erster Final wartet

Damit steht Bencic zum ersten Mal in ihrer Karriere in einem Endspiel auf WTA-Stufe. Dort trifft sie am Sonntag auf Alison Riske (WTA 62). Es wird das erste Duell zwischen der Schweizerin und der 7 Jahre älteren Amerikanerin.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Endspiel aus Tianjin zwischen Bencic und Riske am Sonntag ab 8:00 Uhr live auf SRF zwei.

Resultate