Bencic im Final gescheitert

Belinda Bencic hat beim WTA-Turnier im chinesischen Tianjin den Gewinn ihres 1. WTA-Titels verpasst. Die Ostschweizerin unterlag der Amerikanerin Alison Riske nach 1:19 Stunden mit 3:6 und 4:6.

Bencic (WTA 35) hat es damit verpasst, ihre ausgezeichnete Saison mit dem 1. Titel auf WTA-Stufe zu krönen. Die 17-Jährige agierte über die gesamte Spieldauer zu fehlerhaft, während Riske (WTA 62) insbesondere bei eigenem Aufschlag kaum einmal in Bedrängnis geriet.

Probleme beim Aufschlagsspiel

Bencic startete sichtlich nervös in ihr erstes Endspiel und geriet bei eigenem Service von Beginn weg unter Druck. Von den ersten Aufschlägen der Ostschweizerin fanden im 1. Satz nur gerade 37 Prozent den Weg ins Feld. Der zweite Service wurde von Riske jeweils konsequent angegriffen, weshalb die Schweizerin schnell mit 1:4 ins Rücklage geriet.

In der Folge gelang es Bencic zwar, den Rückstand zu verkürzen, mit einem weiteren Break beim Stand von 3:5 sicherte sich die Amerikanerin dann aber den 1. Durchgang.

Erster Titel für Riske

Auch im 2. Satz lag Bencic früh mit Break zurück, konnte den Satz mit dem Rebreak zum 3:4 dann aber dank stark verbesserter Aufschlagquote (75%) lange Zeit ausgeglichen gestalten. Dank einem erneuten Service-Durchbruch machte die Amerikanerin mit einem perfekt gespielten 1. Matchball aber alles klar.

Für Riske, die ebenfalls erstmal in einem Endspiel stand, ist es der erste Titelgewinn auf WTA-Stufe. Die Amerikanerin zeigte in der viertgrössten Stadt Chinas eine souveräne Leistung, gab sie doch im Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab.

Erfolgreiche Saison

Für Bencic war es in Tianjin der letzte Auftritt des Jahres, da sie die ihr maximal erlaubte Anzahl Turniere, die sie als 17-Jährige spielen darf, erreicht hat. Trotz der Niederlage darf sie auf ein sehr erfolgreiches erstes Jahr auf der Profi-Tour zurückblicken. Die Ostschweizerin verbesserte sich in der Weltrangliste von Platz 212 auf 35 und wird in der kommenden Woche noch weiter vorstossen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.10.2014, 08:10 Uhr

Resultate