Bencic nach hartem Kampf im Viertelfinal von Charleston

Belinda Bencic hat im Achtelfinal des Sandplatzturniers von Charleston (USA) die Ukrainerin Elina Switolina 6:7, 6:4, 6:1 besiegt. Die 17-jährige Schweizer Qualifikantin schaffte damit den erstmaligen Einzug in die Runde der letzten 8 eines WTA-Turniers.

Belinda Bencic

Bildlegende: Auf dem Vormarsch Belinda Bencic setzt in South Carolina persönliche Bestmarken. Reuters

Die Ostschweizerin bekundete in ihrem Achtelfinal-Match weit mehr Mühe als bei ihren Zweisatzsiegen gegen Maria Kirilenko und Marina Erakovic. Bencic benötigte knapp 2 Stunden bis zum Triumph gegen Elina Switolina (WTA 35).

Die Nummer 140 der Welt verlor den 1. Satz im Tie-Break, konnte sich danach jedoch zurückkämpfen. Den 2. Durchgang sicherte sie sich mit 6:4. Im Entscheidungssatz liess die erst 17-jährige Rechtshänderin der Ukrainerin keine Chance, kassierte zwar noch ein Break, setzte sich aber schliesslich deutlich mit 6:1 durch.

Der Höhenflug des Super-Talents dauert somit an. Bereits mit dem Achtelfinal-Einzug betrat Bencic in ihrer 1. Profi-Saison Neuland. Im Viertelfinal wartet am Freitag mit der Italienerin Sara Errani (WTA 11) jedoch ein schwerer Brocken.

Resultate