Bencic scheitert auch im 2. Anlauf

Belinda Bencic (WTA 33) muss weiter auf ihren ersten Sieg auf der WTA-Tour warten. Die 18-Jährige unterlag im Final von Rosmalen der Italienerin Camila Giorgi (WTA 35) mit 5:7, 3:6.

Video «Tennis: WTA Rosmalen, Final Bencic - Giorgi» abspielen

Bencic verliert Final gegen Giorgi

3:17 min, aus sportpanorama vom 14.6.2015

Belinda Bencic konnte die Früchte für ein starkes Turnier in Rosmalen nicht ernten. Im Final gegen eine offensiv aufspielende Camila Giorgi agierte die Ostschweizerin bei eigenem Aufschlag zu harmlos und erspielte sich keine einzige Breakchance.

«Ich habe versucht, viele Bälle ins Spiel zu bringen, aber es hat heute nicht gereicht. Die Gegnerin war einfach zu gut», musste Bencic anerkennen.

«  Es hat heute einfach nicht gereicht. Die Gegnerin war zu gut. »

Belinda Bencic

Auch in Sachen Effizienz wusste die Italienerin zu überzeugen. Der 1. Breakball der Partie war zugleich Satzball. Giorgi verwertete diesen und gewann den Start-Durchgang mit 7:5.

Im 2. Satz musste Bencic beim Stand von 3:4 den entscheidenden Servicedurchbruch hinnehmen. Nach 84 Minuten schliesslich war der Traum vom ersten Titel auf der WTA-Tour für Bencic geplatzt. Dennoch zeigte sich die 18-Jährige mit ihrem Auftritt in Rosmalen zufrieden: «Das tut dem Selbstvertrauen gut. Darauf kann ich aufbauen.»

Sendebezug: Radio SRF 1, 14.6.15, 18:00-Uhr-Bulletin

Resultate